Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Posts mit dem Label James Bond 007 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label James Bond 007 werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 6. November 2015

Podcast #145: SPECTRE (GB/USA 2015) & Best and Worst of James Bond 007

Wir haben uns Spectre (2015) angesehen und verraten zum Abschluss unserer fast einjährigen Bond-Retrospektive, ob Sam Mendes' zweiter Einsatz auf dem 007-Regiestuhl den hohen Erwartungen gerecht wird. Oder zumindest unserer Hoffnung auf ein knalliges Ausrufezeichen am Ende unseres Year of Bond. James Bond. Anschließend verraten wir persönliche Highlights und Tiefpunkte aus über 60 Jahren Bond in und Fernsehen: Liebste Filme, fabulöseste Girls, mitreißendste Momente und Gedanken zum qualitativen Bodensatz der Filmreihe. Und die alles entscheidende Frage: Wer ist der beste James Bond aller Zeiten?

Timecodes:
00:00:00 - 00:01:30 Kinotrailer (deutsch)
00:01:30 - 01:36:05 Spectre (Sam Mendes, 2015)
01:36:05 - Ende Best and Worst of Bond

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Die neue James Bond-Komplettbox auf Blu-ray und DVD (Amazon-Links).

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_145.mp3 (ca. 110 MB)


James Bond (Daniel Craig) im Helikopter über Mexico City. Quelle: SPECTRE Trailer (MGM/Columbia Pictures)

Montag, 2. November 2015

Podcast #144: Skyfall (GB/USA 2012) & Future Cops (HK 1993)

Die Herren Gramsch und Lohmi haben keine Ahnung, welcher Bus sie da gerade überrollt hat. Genauer gesagt: den Schuldigen haben sie zwar ausgemacht - es ist Wong Jings Future Cops mit allen Pop- und Filmsternchen, die das Hongkong-Kino im Jahre 1993 zu bieten hatte - doch was genau so bezaubernd an der wirren Actionklamotte ist, lässt sich nur schwer in Worte fassen. Die Qualitäten von Sam Mendes' Skyfall (2012) lassen sich leichter benennen und werden in angemessener Weise gewürdigt. Aber auch mit Kritik wird nicht gespart. Ihr kennt das ja---

Im einführenden Teil stellt Patrick kurz folgende Filme vor (mit Amazon-Links, sofern verfügbar): We Are Still Here (2015), Walkabout - Der Traum vom Leben (1971) und Das Tier 2 (Howling 2: Your Sister Is a Werewolf, 1985).

Timecodes:
00:00:25 - 00:13:25 Intro / Wochenrückblick
00:13:25 - 00:48:15 Future Cops (Wong Jing, 1993)
00:48:15 - Ende Skyfall (Sam Mendes, 2012)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_144.mp3 (ca. 80 MB)

Der 'General' und einer seiner Handlanger in FUTURE COPS (1993)

Freitag, 30. Oktober 2015

Podcast #143: American Werewolf (GB/USA 1981) & Ein Quantum Trost (GB/USA 2008)

Zum letzten Mal füllen wir das Intro reichhaltig mit sleazigem Horror, bevor wir unsere Beißerchen zum Ende des grusligsten Monats des Jahres in John Landis' meisterhaften An American Werewolf in London (1981) schlagen. Anschließend sind wir uns nicht gänzlich einig darüber, ob Daniel Craigs zweiter Auftritt als 007, Ein Quantum Trost (A Quantum of Solace, 2008), in die Kategorie kreativer Totalschaden oder ambitionierter Fehlschlag fällt.

Im einführende Teil sprechen wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Bloodsucking Freaks (1976), The Doctor and the Devils (1985), Der Fan (1982), Prometheus (2012) und Hotel Hell Vacation [YouTube] (2011).

Timecodes:
00:00:25 - 00:26:50 Intro / Wochenrückblick
00:26:50 - 01:07:40 An American Werewolf in London (John Landis, 1981)
01:07:40 - Ende Ein Quantum Trost (Marc Forster, 2008)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_143.mp3 (ca. 70 MB)

AN AMERICAN WEREWOLF IN LONDON (1981) von John Landis. Posterdetail. Quelle: Universal Pictures

Freitag, 23. Oktober 2015

Podcast #142: Casino Royale (GB/USA 1967) & Casino Royale (GB/USA 2006)

Selten haben Patrick und Daniel dem wöchentlichen Bond-Palaver mit so viel Spannung entgegen gefiebert wie dieses Mal. Wird die parodistische 1967er-Adaption von Casino Royale ihrem Ruf als ambitionierter Totalschaden gerecht? Und ist die erste offizielle und einigermaßen werktreue Verfilmung aus dem Jahr 2006, mit der Daniel Craig seinen Einstand als 007 feierte, tatsächlich so gut wie viele Fans und Kritiker behaupten? Oder traf der brachiale und letztlich sehr fühlige Bond vor knapp einem Jahrzehnt nur den damaligen popkulturellen Nerv und hat mittlerweile den Großteil seines Sex-Appeals verloren? Viele Fragen - und wir haben eindeutige Antworten darauf.

Im kurzen, sehr Horror-lastigen Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) The Cell (2000), Madman (1982) und It Follows (2014).

Timecodes:
00:00:25 - 00:11:20 Intro / Wochenrückblick
00:11:20 - 00:49:00 Casino Royale (Val Guest, John Huston u.a., 1967)
00:49:00 - Ende Casino Royale (Martin Campbell, 2006)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_142.mp3 (ca. 85 MB)

Vesper Lynd (Eva Green) und James Bond (Daniel Craig) in CASINO ROYALE (2006). Quelle: Sony / MGM

Freitag, 16. Oktober 2015

Podcast #141: Stirb an einem anderen Tag (GB/USA 2002) & Blumen ohne Duft (USA 1970)

Daniel hat eine zwiespältige Meinung zum letzten Superman-Film. Und Patrick dehnt das Wort 'Horror' in #Horrorctober inhaltlich, bis nicht mehr viel davon übrig ist. Der wacklige Beginn des Podcasts ist allerdings nur das Warm-up für eine wahrlich emotionale, episch lange Episode, in der sich die beiden Herren über das erste Wiedersehen mit Russ Meyer nach über drei Jahren freuen und sich gemeinsam Beyond the Valley of the Dolls (1970) wagen. Anschließend zerreißt es den Lohmi und Herrn Gramsch fast bei der Diskussion von Stirb an einem anderen Tag (Die Another Day, 2002) - und der Titelsong von Madonna ist hierbei wahrscheinlich noch das geringste Übel.

Im Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar): Night Train - Der letzte Zug in die Nacht (1975), Man of Steel (2013), Blade: Trinity (2004), A Snake of June - Rinkos Geheimnis (2002), B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin (2014).

Timecodes:
00:00:25 - 00:29:10 Intro / Wochenrückblick
00:29:10 - 01:03:30 Blumen ohne Duft (Russ Meyer, 1970)
01:03:30 - Ende Stirb an einem anderen Tag (Lee Tamahori, 2002)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_141.mp3 (ca. 110 MB)


Beyond the Valley of the Dolls (Blumen ohne Duft, 1970) von Russ Meyer. Quelle: 20th Century Fox

Freitag, 9. Oktober 2015

Podcast #140: Die Welt ist nicht genug (GB/USA 1999) & Wild Things (USA 1998)

Im dritten Anlauf als James Bond schlägt sich Pierce Brosnan mit Sophie Marceau, Robert Carlyle und Denise Richards herum. Können nahezu unverwundbare Bösewichte und eine Wissenschaftlerin mit fragwürdigem Namen 007 zur Strecke bringen? Und noch wichtiger: versöhnt uns der 19. offizielle Beitrag im Bond-Kanon mit der Reihe? Vor Die Welt ist nicht genug (The World Is Not Enough, 1999) wagen wir aber noch einen Abstecher in die Sümpfe Floridas, wo es in Wild Things (1998) neben einem Wiedersehen mit Denise Richards auch Neve Campbell, Kevin Bacon, Matt Dillon und Bill Murray zu bestaunen gibt. Außerdem: Patrick ist enttäuscht von seiner dieswöchigen #Horrorctober-Ausbeute.

Im Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Mirrors (2008), Die Teuflischen von Mykonos (1976), Tromeo and Juliet (1997) und Doctor Who - Staffel 5 (2010).

Timecodes:
00:00:25 - 00:16:10 Intro / Wochenrückblick
00:16:10 - 00:57:25 Wild Things (John McNaughton, 1998)
00:57:25 - Ende Die Welt ist nicht genug (Michael Apted, 1999)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_140.mp3 (ca. 100 MB)

Dr. Christmas Jones (Denise Richards) in DIE WELT IST NICHT GENUG (1999). Quelle: Sony Blu-ray

Freitag, 2. Oktober 2015

Podcast #139: Der Morgen stirbt nie (GB 1997) & The Heroic Trio (HK 1993)

Ja, es ist wahr: Pierce Brosnan ist nicht gerade die von den Herren Gramsch und Lohmi meistgeliebte Verkörperung des Geheimagenten aus der Feder Ian Flemings. Nachdem GoldenEye im Podcast letzte Woche Daniel vergrätzte, hat dieses Mal vor allem Patrick ein Hühnchen mit Der Morgen stirbt nie (OT: Tomorrow Never Dies) zu rupfen und ist selbst etwas überrascht, dass sich seine Kritikpunkte an Brosnans zweitem Auftritt als 007 seit dem Kinobesuch 1997 kaum geändert haben. Die Herzensdame der Woche ist Michelle Yeoh, die vor der - gewohnt umfangreichen - Bond-Rezension gemeinsam mit Anita Mui und Maggie Cheung (s.u.) in Johnnie Tos The Heroic Trio entzückt.

Im Intro gibt's diesmal Humor (hach!), Gefühl (seufz!) und unsere ersten drei #Horrorctober-Tipps (inklusive Amazon-Links, sofern verfügbar): The Woman (2011), Pieces (Mil gritos tiene la noche, 1982), Super-Hypochonder (2013), Contamination (1980) und Die Karte meiner Träume (2013).

Timecodes:
00:00:25 - 00:23:05 Der filmische Wochenrückblick
00:25:00 - 00:48:05 The Heroic Trio (Johnnie To, 1993)
00:48:05 - Ende Der Morgen stirbt nie (Roger Spottiswoode, 1997)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_139.mp3 (ca. 93 MB)

Maggie Cheung in THE HEROIC TRIO (1993) von Johnnie To

Freitag, 25. September 2015

Podcast #138: GoldenEye (GB 1995) & The Hidden - Das unsagbar Böse (USA 1987)

Die volle Ladung Action erwartet euch im neuesten Podcast. Zuerst zeigt uns Kyle MacLachlan erneut, wie wandlungsfähig er ist, und legt nach Dune (1984) und Blue Velvet (1986) eine Glanzvorstellung als außerirdischer Cop im Kampf gegen alles Kriminelle hin, das die 80er zu bieten hatten. Nach den The Hidden - Das unsagbar Böse (1987) begutachten wir Pierce Brosnans Debüt als James Bond in GoldenEye (1995) - eine Erfahrung, die vor allem Daniel an seine Grenzen bringt.

Im Intro gibt's diesmal die volle Packung Vielfalt mit (inklusive Amazon-Links, sofern verfügbar) Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett (1962), Die Bestie (La Bête, 1975), White Star (1983), Furious 7 (James Wan, 2014), Alles steht Kopf  (2015), Mortal Kombat: Annihilation (1997), Die Maus, die brüllte (1959) und Der Gendarm von St. Tropez (1964).

Timecodes:
00:00:25 - 00:25:00 Der filmische Wochenrückblick
00:25:00 - 00:45:10 The Hidden (Jack Sholder, 1987)
00:45:10 - Ende GoldenEye (Martin Campbell, 1995)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_138.mp3 (ca. 91 MB)

James Bond (Pierce Brosnan) vs. Xenia Onatopp (Famke Janssen) in GoldenEye (1995). Quelle: Sony Blu-ray

Freitag, 18. September 2015

Podcast #137: Lizenz zum Töten (GB 1989) & Scream - Schrei! (USA 1996)

Die Ära Dalton geht bereits mit seinem zweiten Einsatz als James Bond zu Ende. Wir berichten, inwieweit uns der 007 aus Wales in dieser Zeit von seinen Qualitäten als Geheimagent überzeugen konnte und warum es nach diesem 80s Bond to end all 80s Bonds wahrscheinlich für alle Beteiligten ratsam war, eine kreative Pause einzulegen. Bevor wir uns aber Lizenz zum Töten (Licence to Kill, 1989) zuwenden, werfen wir einen kritischen Blick auf Scream (1996), der vor knapp zwei Jahrzehnten die Karriere von Wes Craven und zu einem nicht unwesentlichen Teil das gesamte Horrorgenre neu belebte. Aber fühlen sich Humor und Thrills noch genau so frisch an wie einst? Wir haben darauf eine eindeutige Antwort.

Im Intro sezieren wir mehr oder weniger kurz (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Turbo Kid (2015), 24: Live Another Day (2014) und Hamlet (1996).

Timecodes:
00:00:25 - 00:31:55 Der filmische Wochenrückblick
00:21:45 - 01:02:25 Scream (Wes Craven, 1996)
01:02:25 - Ende Lizenz zum Töten (John Glen, 1989)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Lust auf noch mehr Wes Craven? Hier findet ihr unsere Podcasts zu The Last House on the Left (1972) und A Nightmare on Elm Street (1984) sowie einen Beitrag zu Nightmare 3 - Dream Warriors (1987).

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_137.mp3 (ca 99 MB)

Drew Barrymore als Casey in Scream (1996). Quelle: Dimension Films

Freitag, 11. September 2015

Podcast #136: Der Hauch des Todes (GB 1987) & Sie leben (USA 1988)

Mit sehr kritischen Tönen meldet sich das wieder vereinte Duo Patrick und Daniel aus der Sommerpause zurück. Vor allem Herr Gramsch ist so gar nicht gut auf Timothy Daltons ersten Auftritt als James Bond in Der Hauch des Todes (OT: The Living Daylights, 1987) zu sprechen. Und am allseits beliebten Sie leben (OT: John Carpenter's They Live, 1988) hat wiederum der olle Lohmi Einiges auszusetzen. So oder so: Ruhe in Frieden, Roddy 'Rowdy' Piper (1954-2015)! Du warst niemals der strahlendste Stern am Hollywoodfirmament, aber als Wrestler hast du uns viel Freude bereitet - und niemand trägt eine hässliche Sonnenbrille so cool wie du.

Im Intro palavern wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Videodrome (1983), Der Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere (2014), Mission Impossible: Rogue Nation (2015), Graduation Day - 7 Tage zur Ewigkeit (1981), und Sons of Anarchy - Season 7 (2014).

Timecodes:
00:00:25 - 00:31:55 Der filmische Wochenrückblick
00:31:55 - 00:56:55 Sie leben (1988)
00:56:55 - Ende Der Hauch des Todes (1987)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_136.mp3 (ca. 95 MB)

Enttarnte Aliens in John Carpenter's They Live, Quelle: StudioCanal Blu-ray

Freitag, 14. August 2015

Podcast #132: Im Angesicht des Todes (GB 1985) & Vamp (USA 1986)

Wenn man erst einmal Octopussy hinter sich gebracht hat, so hat man den Tiefpunkt der Roger Moore 007-Ära überstanden - so zumindest Patricks vage Hoffnung im Vorfeld der Sichtung von Im Angesicht des Todes (OT: A View to a Kill, 1985). Ob er mit dieser Einschätzung Recht behält, erfahrt ihr im Podcast. Grace Jones beehrt die beiden Herren Co-Moderatoren in dieser Woche übrigens gleich zwei Mal. Als schlagkräftige May Day an der Seite von Christopher Walken und als blutdurstige Vampirette in Vamp (1986). Insbesondere Daniel ist von diesem zu Unrecht vergessenen Film aus der Blütezeit der 80er Vampir-Renaissance sehr angetan.

Im gewohnt vielfältigen Intro geht es um (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Long Weekend (1978), Resident Evil: Afterlife (2010), Resident Evil: Retribution (2012), Jonathan Strange & Mr. Norrell (2015), True Blood: Staffel 7 (2014) und Jesus Christ Superstar.

Timecodes:
00:00:00 - 00:28:55 Intro
00:28:55 - 00:57:15 VAMP (1986)
00:57:15 - Ende JAMES BOND 007: IM ANGESICHT DES TODES (1985)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download:
http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_132.mp3 (ca. 52 MB)

Freitag, 7. August 2015

Podcast #131: Sag niemals nie (GB/USA 1983) & Octopussy (GB 1983)

Nachdem ein erfrischender Ausflug in die Welt des polnischen Kinos letzte Woche unsere Bond-geschädigten Zellen regeneriert hat, ist 007 nun im Doppelpack zurück, um uns auf den Boden der Tatsachen zurück zu holen. Und ja, am Versuch, an Octopussy (1983) überhaupt etwas marginal Lobenswertes zu finden, scheitern wir beinahe. Umso größer die Überraschung, die uns Sean Connerys Rückkehr als James Bond im allgemein wenig geliebten Sag niemals nie (Never Say Never Again, 1983) bereitet. Denn so viel sei verraten: der Film ist sehr viel besser als sein Ruf. Finden wir zumindest. Und unser Wort ist Gesetz. Oder?

Unsere Filmauswahl im Intro (mit Amazon-Links, soweit verfügbar): Now You See Me - Die Unfassbaren (2013) Deadlock (1970), Supermarkt (1974), Sühne (Shokuzai, 2012), Raiders of the Lost Ark - The Adaptation (1982-1989) und Daniel schwärmt von Mummenschanz.

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen. Danke!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Mitschmökern in Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und bei Facebook gibt's noch mehr zu entdecken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_131.mp3 (ca. 57 MB)


In der Blüte ihrer Jahre: Roger Moore in OCTOPUSSY und Sean Connery in SAF NIEMALS NIE (beide 1983). Quelle: MGM/Sony Blu-ray Screenshot

Montag, 6. Juli 2015

Podcast #126: In tödlicher Mission (GB 1981) & Condorman (USA 1981)

Die Herren Gramsch und Lohmi widmen sich mit Condorman (1981) wieder einem Hörerwunsch und sind der Meinung, dass nicht alles so in Würde altert wie ein guter Wein. Vor allem dann nicht, wenn sich die Filmemacher zur Inspiration überwiegend alter Tricks aus der Motten-verseuchten Kinoklamottenkiste bedienen. Der zwölfte Bond-Film von John Glen hingegen bietet so einiges. Da sieht man auch gerne darüber hinweg, dass in In tödlicher Mission (For Your Eyes Only, 1981) der zunehmend faltige 007 in Gestalt von Roger Moore von immer jünger werdenden potentiellen 'Bondgirls' angehimmelt wird. Oh, well...

Die Filmauswahl im Intro lässt uns diesmal eher enttäuscht zurück (mit Amazon-Links, soweit verfügbar): Strange Invaders (1983), Mindscape (2013), Muppets Most Wanted (2013) und Effects (1980).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir sind stets erfreut über positive Bewertungen und Meinungen
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Mitschmökern in Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und bei Facebook freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_126.mp3 (ca. 43 MB)


Die blutjunge Lynn-Holly Johnson und Herbstblüte Roger Moore in IN TÖDLICHER MISSION (1981). Quelle: MGM / Sony Blu-ray

Montag, 29. Juni 2015

Podcast #125: Moonraker - Streng geheim (GB 1979) & Flash Gordon (GB 1980)

Mit einem gesunden Maß an Nervosität blickte vor allem Patrick dieser Episode entgegen. Hatte doch Flash Gordon mit Holzpüppchen Sam J. Jones in der Hauptrolle bei früheren Sichtungen keinen guten Eindruck bei ihm hinterlassen. Und auch Moonraker genießt nicht gerade einen Klassikerstatus innerhalb des 007-Kanons. Erstaunlicherweise kam dann doch im Gespräch mit Herrn Gramsch eine mit knapp zwei Stunden nicht gerade kurze, aber sehr kurzweilige Diskussion über zwei überzuckerte Brocken Kino-Eskapismus voller leerer Kalorien dabei heraus. Lasst es euch schmecken!

Im fast ausnahmslos enthusiastischen Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, soweit verfügbar) True Blood: Staffel 6 (2013), Wenn du krepierst, lebe ich! (1977), Über den Dächern von Nizza (1955), Nebraska (2013) und Shock Waves (1977).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir sind stets erfreut über positive Bewertungen und Meinungen
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Mitschmökern in Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und bei Facebook freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_125.mp3 (ca. 52 MB)

Talentfrei: Sam J. Jones als Titelheld in FLASH GORDON (1980). Quelle: Kinowelt Blu-ray

Montag, 22. Juni 2015

Podcast #124: Der Spion, der mich liebte (GB 1977) & Caveman (USA 1981)

In unserem ersten Podcast nach der dreiwöchigen Sommerpause fühlen wir uns zwar neu belebt, sind knackig braun gebrannt und stecken voller Ehrgeiz, können aber der der heutigen Filmauswahl trotz allen Bemühens nicht viel abgewinnen. Immerhin findet Patrick ein paar lobende Worte für Der Spion, der mich liebte (OT: The Spy Who Loved Me). Zuvor drücken wir aber noch unsere Enttäuschung über die Urzeit-Klamotte Caveman - Der aus der Höhle kam mit Ringo Starr und Bond-Girl Barbara Bach aus. Ein Film voller Gags, die so alt und miefig sind wie ein eine Zillion Jahre alter Saurierfurz.

Im diesmal recht ausführlichen Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, soweit, verfügbar) The Reflecting Skin - Schrei in der Stille (1990), Dagon (2001), Die letzte amerikanische Jungfrau (1982), Ein Single kommt selten allein (1984), Brazil (1985) und Ghostbusters (1984).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Ärgert Erfreut euch an Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und bei Facebook freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_124.mp3 (ca. 50 MB)


CAVEMAN - DER AUS DER HÖHLE KAM (1981) mit Ringo Starr und Barbara Bach. Quelle: United Artists / MGM

Montag, 25. Mai 2015

Podcast #122: Der Mann mit dem goldenen Colt (GB 1974) & Forbidden Zone (1980)

Kaum haben wir uns mit Roger Moores Debüt auseinander gesetzt, so folgt schon eine Episode später sein zweiter Einsatz im Geheimdienst ihrer Majestät. Die rasche Abfolge spiegelt auch die Entstehungsgeschichte des Films wider, der zuweilen wirkt, als sei er zwischen Tür und Angel produziert und die erste Schnittfassung mit dem Expresstaxi in die Kinos gekarrt worden. Immerhin beschert uns Der Mann mit dem goldenen Colt (OT: The Man with the Golden Gun) einen der bemerkenswertesten Leinwandauftritte von Hervé Villechaize, den wir auch als König Fausto in Totaler Sperrbezirk - besser bekannt unter seinem Originaltitel Forbidden Zone - erleben dürfen. An seiner Seite: die wunderbare Susan Tyrell.

Im Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, soweit, verfügbar) Mad Max: Fury Road (2015), Porky's (1982), Animal House (1978), Mädchen: Mit Gewalt (1970) und Jeff Wayne's War of the Worlds Musical (2006).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Ärgert Erfreut euch an Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und bei Facebook freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_122.mp3 (ca. 49 MB)

Susan Tyrell als Queen Doris in FORBIDDEN ZONE (1980)

Freitag, 15. Mai 2015

Podcast #121: Leben und sterben lassen (GB 1973) & Angel Heart (USA 1987)

Ist der achte Film in unserer James Bond-Reihe ein würdiger Einstand für Roger Moore als 007 oder eine momentäre Geschmacksverirrung auf Albert 'Cubby' Broccolis Weg zur Weltmacht über die Herzen der Kinozuschauer? Herr Gramsch und der Lohmi haben unterschiedliche Ansichten zu dieser Frage. Aber zuvor sprechen sie über eine Zeit, als es mit den Karrieren von Mickey Rourke und Robert de Niro nur aufwärts ging und es sich der böse, böse Bill Cosby noch erlauben durfte, seine Serientochter Lisa 'Denise Huxtable' Bonet für schmierige Nacktszenen vor laufenden Kameras öffentlich zu rügen. Heute auf dem Voodoo-Menüplan: Leben und sterben lassen (Live and Let Die) und Angel Heart.

Das Intro verrät unsere Einrücke von (mit Amazon-Links, soweit verfügbar) Ex Machina (2014), Paddington (2014), The Duke of Burgundy (2014), It Follows (2015), Breaking Bad - Season 1 (2008) und The Walking Dead - Season 1 (2010).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Ärgert Erfreut euch an Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und auf der Bahnhofskino Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_121.mp3 (ca. 51 MB)


ANGEL HEART verändert deinen Blick auf hart gekochte Eier. Quelle: Lionsgate Blu-ray

Freitag, 1. Mai 2015

Podcast #119: Diamantenfieber (GB 1971) & Zardoz (GB 1974)

Patrick stellt sich selbst Tage nach der Aufnahme dieses Podcast noch die Frage, ob er im ausgeruhten Zustand John Boormans Zardoz mehr hätte abgewinnen können. Immerhin sind er und Daniel - müde oder nicht - sich über eines im Klaren: Diamantenfieber (OT: Diamonds Are Forever) von Guy Hamilton ist keine Glanzstunde im Bond-Kanon. Da gefällt uns Sean Connery in roten Windeln doch besser denn als gelangweilter, zynischer Geheimagent auf der Flucht vor drittklassigen Baddies.

*gähn!*

Unser Intro mit Kurzrezensionen stellt vor (mit Amazon-Links, soweit verfügbar): New Police Story (2004), Tenement aka Game of Survival (1985), Beetlejuice (1988), The Boogey Man (1980), Big (1988), Die Mächte des Wahnsinns (1994), The Imitation Game (2014), Beruf: Reporter (1974) und Monty Pythons Der Sinn des Lebens (1983).

Lob, Kritik und Filmwünsche sendet ihr vorzugsweise an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Scrollt euch durch Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und auf der Bahnhofskino Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_119.mp3 (ca. 42 MB)
Sean 'Zed' Connery und eine unbekannte Schönheit aus dem Vortex in ZARDOZ (1974)

Freitag, 17. April 2015

Podcast #117: Im Geheimdienst ihrer Majestät (GB 1969) & Lance - Stirb niemals jung (USA 1986)

Wir gestehen: in dieser Woche haben wir uns vergleichsweise viel geärgert. Nicht nur bereiten uns einige der zu Beginn unseres Podcast rezensierten Titel gewaltige Kopfschmerzen, sondern auch der homophobe Actionklamauk Lance - Stirb niemals jung (OT: Never Too Young to Die). Zum Glück versöhnen uns George Lazenby und Diana Rigg in Im Geheimdienst ihrer Majestät (On Her Majesty's Secret Service) von Peter Hunt wieder mit der Welt. Eine Perle im 007-Kanon.

Vor dem Hauptprogramm steht unser zum Bersten mit Kurzrezensionen gefülltes Intro (mit Amazon-Links, soweit verfügbar): Interstellar (2014), The Girlfriend Experience (2009), Das Phantom der Oper (1989), Herz aus Stahl (Fury, 2014), A Most Wanted Man (2014), Evil Dead (2013), Page One: Inside the New York Times (2011), Stirb langsam - Ein guter Tag zum Sterben (2013) und Star Trek: Nemesis (2002).

Lob, Kritik und Filmwünsche sendet ihr vorzugsweise an patrick@bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Scrollt euch durch Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und auf der Bahnhofskino Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_117.mp3 (ca. 40 MB)

Diana Rigg und George Lazenby in IM GEHEIMDIENST IHRER MAJESTÄT (1969). Quelle: MGM / EON Productions

Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...