Freitag, 1. Februar 2013

Episode #27: Wenn die Gondeln Trauer tragen (GB/I 1973) & Antichrist (DK 2009)

In dieser Woche hilft mir der gute olle Bartel von der Multiplen Filmstörung dabei, einen Klassiker des Psychothrillers zu sezieren. Wir sprechen über Don't Look Now (Wenn die Gondeln Trauer tragen), Nicolas Roegs phantasmagorischen Bildstrudel über ein Paar (Donald Sutherland und Julie Christie), das durch den Tod der gemeinsamen Tochter mehr oder weniger in den Wahnsinn getrieben wird. Anschließend therapieren sich Charlotte Gainsbourg und Willem Dafoe in Eigenregie und mit schmerzhaften Folgen - in Lars von Triers Antichrist. Zwei kontroverse Psychohorror-Meisterwerke über Verlust und Wahnsinn. Zu harter Tobak für einen gemütliche Podcast? Ach was, Nonsens!

Feedback, Filmvorschläge und sonstiges an patrick@bahnhofskino.com. Merci vielmals!

Bitte beachten:

Die Mehrheit der bis 2015 veröffentlichten Episoden ist aufgrund aus dem Ruder laufender Hosting-Kosten nicht mehr im Feed verfügbar. Über Patreon oder Steady erhältst Du als Dankeschön für eine monatliche Spende Zugriff auf alle 100+ archivierten Folgen (via GoogleDrive, keine Anmeldung erforderlich!) sowie regelmäßig neue exklusive Bonusepisoden und weitere Goodies. Vielen Dank für Deine Unterstützung!


Kommentare:

  1. Feiner Podcast!
    Vielen Dank dafür und der Herr Gramsch wurde auch würdig vertreten.
    Antichrist hatte ich schon x-fach in der Hand, da er auch für nen schmalen Taler ja überall zu haben ist.
    Ich hätte noch mal 2 Vorschläge, denk einfach mal drüber nach,vielleicht ist's ja was:

    Könntest du Filme,die ihr unter der Woche geschaut habt (nur BlueRay bzw. DVD) und die empfehlenswert sind kurz in der Podcastbeschreibung aufführen? Ich hatte es nun schon ein paar mal,dass ihr nen Film nennt,darüber redet und dann sagt:"Feines Ding".Ich muss dann wieder zurück spulen.

    Besteht die Möglichkeit,dass noch mal kurz erwähnt wird,ob die Fassung eines Films in Deutschland geschnitten erhältlich ist oder es empfehlenswert ist den Film woanders zu kaufen?

    Mit freundlichen Grüßen,
    Mirco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mirco,

      danke für die netten Worte. Ich guck mal, inwieweit ich deinem Wunsch nachkommen kann. Die Idee ist auf jeden Fall gut.

      Patrick

      Löschen
  2. Musik in meinen Ohren!

    Endlich mal eine deutschsprachige Würdigung des großartigen "Don´t look now" (mit dem eher cheesy deutschsprachigen Titel, den ich jedoch trotzallem gerne ausspreche, da er meistens für seltsame Blicke sorgt).

    Antichrist war auch eine einmalige Erfahrung und ist von mir hoch geschätzt.

    Ein Freund von mir und ich saßen ziemlich baff da, als Charlotte Gainsbourg plötzlich von den "Witches of Ratisbon" spricht. Ratisbon ist der englische Name von Regensburg, wo besagter Freund und ich wohnen.

    Und sofort wurde uns klar, dass wir so gut wie nichts über örtliche Folklore wissen und haben gleich recherchiert.

    Wir hatten beinahe das Gefühl als würde Lars von Trier die fourth wall mit uns brechen wollen :)

    Liebe Grüße
    Melissen-Ghost

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.