Donnerstag, 7. Februar 2013

Episode #28: Foxy Brown (USA 1974) & Black Shampoo (USA 1976)

Diese Woche können unsere Zuhörer beweisen, ob sie wahre Fans sind und uns trotz mäßiger Tonqualität (ab der 17. Minute) durch eine 80-minütige Exkursion ins schwarze Kino der 70er Jahre folgen. Auf Wunsch des Herrn Gramsch widmen wir uns diesmal dem feinen Blaxploitation-Klassiker Foxy Brown mit der bezaubernden Pam Grier. Anschließend kriegt der Lohmi seinen Willen: Black Shampoo ist hanebüchener Sleaze ohne Sinn, Verstand und Geschmack. Ein kaum bekanntes Meisterwerk des Low Budget-Kinos oder zu Recht vergessener Schund? Wir wissen - wie immer - die Antwort auf solche Fragen.

Im Intro sprechen wir diese Woche über [Amazon-Links] Die City Cobra (1986), Searching for Sugar Man (2012), Sherlock Holmes (2010) und The Hunter (2012).

Feedback, Filmvorschläge und sonstiges an patrick@bahnhofskino.com. Merci vielmals!

Bitte beachten:

Die Mehrheit der bis 2015 veröffentlichten Episoden ist aufgrund aus dem Ruder laufender Hosting-Kosten nicht mehr im Feed verfügbar. Über Patreon oder Steady erhältst Du als Dankeschön für eine monatliche Spende Zugriff auf alle 100+ archivierten Folgen (via GoogleDrive, keine Anmeldung erforderlich!) sowie regelmäßig neue exklusive Bonusepisoden und weitere Goodies. Vielen Dank für Deine Unterstützung!




Kommentare:

  1. Hurra!!..gewonnen!!
    Nochmals vielen Dank, es ist -wenn ich so recht überlege- das erste mal,dass ich was gewinne!

    Wie immer fand ich den Podcast sehr gut und musste bei "Black Shampoo" spontan an "Leg dich nicht mit Zohan an" mit Adam Sandler denken. Lieg ich da falsch?
    Auch schön,dass du die Idee mit der Verlinkung umgesetzt hast.

    Bin gespannt auf nächste Woche, mal wieder ein Film, den ich auch kenne ;-)

    Mit freunlichen Grüßen,
    Mirco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. An dieser Stelle auch noch mal:
      Die BlueRay ist heute bei mir angekommen und wenn der Patrick ein Gewinnspiel macht, dann gibt's den Gewinn auch.

      Vielen Dank!

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.