Freitag, 17. Januar 2020

Episode #333: Kinotrailer Special 1985

Was tun Daniel und Patrick, wenn sie sich gerne in süßen Erinnerungen an ihre Kindheit wälzen möchten, aber jedem Kinojahr der 80er und 90er Jahre und fast(!) jedem Film, dem sie sich nostalgisch verbunden fühlen, eine eigene Episode gewidmet haben?

Genau: Die beiden Herren gucken Kinotrailer.

Und da sie alle Meisterwerke des Jahres 1985 (American Ninja! Die Einsteiger! Rambo II!) bereits rezensiert haben, gucken sie eben, was sonst noch so lief. Zum Glück gibt es da so einiges...

Timecodes:
  • 00:08:00 Joey (Roland Emmerich)
  • 00:14:50 Seitenstechen (Dieter Pröttel)
  • 00:21:15 Der einzige Zeuge (Peter Weir)
  • 00:26:40 Lifeforce - Die tödliche Bedrohung (Tobe Hooper)
  • 00:30:45 Der Glücksbärchi-Film (Arna Selznick)
  • 00:35:50 Brazil (Terry Gilliam)
  • 00:46:00 Breakfast Club (John Hughes)
  • 00:59:05 Perfect (James Bridges)
  • 01:05:00 Macho Man (Alexander Titus Benda)
  • 01:08:55 Drei Männer und ein Baby (Coline Serreau)
  • 01:15:45 Enemy Mine - Geliebter Feind (Wolfgang Petersen)
  • 01:22:55 Die Goonies (Richard Donner)
  • 01:31:35 Otto - Der Film (Schwarzenberger/Waalkes)
  • 01:44:30 Police Story (Jackie Chan)

Hört Bahnhofskino hier, bei iTunesSpotifyTuneInStitcherDeezer und überall, wo es etwas auf die Ohren gibt.

Bis zum 29. Februar kannst du Patricks Columbo-Buch durch die Vorbestellung deines signierten Exemplars unterstützen. Vielen Dank!

☢ Gefällt dir, was du hörst? Bahnhofskino ist ein zu 100 Prozent unabhängiges, werbefreies Podcastprojekt. Bitte unterstütze uns durch eine Patenschaft bei PatreonSteady oder eine Kaffeespende (keine Anmeldung nötig). Alle Möglichkeiten, uns unter die Arme zu greifen, findest du auf der Hilf mit!-Seite. ☢


Lesestoff und Hörspiele rund um Daniels Comicheldin Alina Fox könnt ihr unter AlinaFox.de bestellen. Reinschnuppern bitte beim Comicwerk.

Podcast abspielen:

Podcast Download: 1985.mp3 (ca. 110 MB)

Kommentare:

  1. Entschuldigung. Ist das hier die Kindervorstellung?
    Tut mir leid, kleiner Mann...aber das hier ist der "wir dissen Menschen, die nicht großgewachsen sind" - Podcast. Und du, kleiner Mann, gehörst leider auch dazu. Aber du bist in guter Gesellschaft. In diesem Podcast wurden nämlich schon "Größen" wie Rene Weller, Michael J.Fox oder auch Tom Cruise gedisst. Und das nur, weil sie offensichtlich nicht den Normvorstellungen der Podcasthosts hinsichtlich männlicher Menschen entsprechen. Wofür die so geschmähten Menschen eigentlich ja nichts können. Nur bei Prince haben die Podcast"herren" mal eine Ausnahme gemacht. Obwohl ausgerechnet Prince der kleinste all der bisher gebashten war. Vermutlich wurde Prince geschont, weil er Afro-Amerikaner war. Irgendwie auch eine Form des Rassismus. Aber das mußt du, kleiner Mann, jetzt noch nicht verstehen....hoffentlich wirst du mal groß genug!

    Aprpops Prince....PURPLE RAIN ist ein Meisterwerk? Ich glaube, das sollter ihr noch mal überdenken. Ihr seid schließlich Filmwissenschaflter.
    Ansonste finde ich euren Podcast ziemlich gut.

    Grüße nach Berlin
    Manfred

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manfred,

      das ist eine nachvollziehbare Anmerkung. Wobei ich deiner Auffassung widersprechen muss, dass wir uns abschätzige Kommentare über die Größe oder anderweitiger körperlicher Attribute männlicher Darsteller auf die Fahne geschrieben haben. In Hunderten von Episoden wird viel gesagt und wenn du Äußerungen daraus auf einen Satz verkürzt, spiegelt das unsere überwiegend wertschätzende Meinung gegenüber den genannten drei Herren nicht wider. Und dass ein Spruch wie "René Weller ist ungefähr 1,40m groß" ein mehr oder weniger gelungener Scherz ist und nicht der Realität entspricht, ist hoffentlich offensichtlich. Nebenbei gesagt sind auch alle genannten Herren jenseits ihrer Körpergröße erfolgreiche, wohlhabende weiße Männer und damit jetzt eben nicht einer Gruppe zugehörig, bei der man im Rahmen eines Unterhaltungsformats(!) wie unseres Podcasts die Samthandschuhe anziehen muss. Dennoch Danke für deinen Kommentar, der durchaus zum Nachdenken anregt. Warum ein Film wie PURPLE RAIN nach filmwissenschaftlichen Maßstäben schlecht sei, kann ich jedoch nicht nachvollziehen.

      Ich plane übrigens ein Buch zur Fernsehserie COLUMBO. Dessen Hauptdarsteller Peter Falk ist, soweit ich informiert bin, ein eher kleingewachsener Mann - aber für mich der Allergrößte.

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.