Freitag, 10. Oktober 2014

Episode #97: El Topo (1970) & Der Mafia-Boss (1972)

Die Herren Lohmeier und Gramsch melden sich aus dem herbstlichen Urlaub zurück mit einem Double-Whammy geballter esoterischer Maskulinität. Zuerst wandelt Alejandro Jodorowsky als Messias im Cowboy-Outfit durch die mexikanische Wüste. Nach El Topo zeigt Mario Adorf, dass er der einzig wahre Träger der Faust Gottes ist. Zu spüren bekommen das unter anderem Henry Silva, Adolfo Celi und Woody Strode - in Der Mafiaboss: Sie töten wie Schakale (OT: La Mala Ordina - bedeutet übrigens sinngemäß "Die Unterwelt befiehlt." Der Versuch, den Originaltitel im Podcast live zu übersetzen, misslang leider).

Im Intro besprochene Filme mit Amazon-Links: Mein Bruder Kain (1992), The Selfish Giant (2013), Mad Men: Season 56 (2012), The Collector (2009) und Minuscule (2013).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte per E-Mail an patrick@bahnhofskino.com. Danke!

Bitte beachten:

Die Mehrheit der bis 2015 veröffentlichten Episoden ist aufgrund aus dem Ruder laufender Hosting-Kosten nicht mehr im Feed verfügbar. Über Patreon oder Steady erhältst Du als Dankeschön für eine monatliche Spende Zugriff auf alle 100+ archivierten Folgen (via GoogleDrive, keine Anmeldung erforderlich!) sowie regelmäßig neue exklusive Bonusepisoden und weitere Goodies. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare:

  1. Ahoi!

    Schön, wieder neuen Stoff hören zu können. El Topo lief bei uns vor einiger Zeit im Kino, habe den aber leider verpasst.

    Auch die Ankündigungen klingen interessant. Zumal mit "Es ist schwer, ein Gott zu sein" bald eine weitere Verfilmung des Strugatzki-Werkes hierzulande in die Kinos kommt und auf DVD/BD erscheint. Und zwar - und hier schließt sich der Kreis - von Bildstörung. ;)

    Grüße - und nochmals der Wunsch, bitte mal "Der Werwolf von Tarker Mills" zu besprechen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die freundlichen Worte. Ich habe mir den "Werwolf" bereits notiert, in den nächsten Wochen haben wir allerdings keine Zeit dafür, da wir themenmäßig ganz gut verplant sind bis anfang/Mitte November. Aber hab ein bisschen Geduld---

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.