Montag, 12. August 2013

Episode #51: VENGEANCE IS MINE (J 1979) & I SAW THE DEVIL (RSK 2010)

Blogger und Filmstudierter extraordinaire Philipp Fust von Daumenkino und der Multiplen Filmstörung springt für den urlaubenden Herrn Gramsch ein und hat zwei bemerkenswerte Filme im Gepäck: Shôhei Imamuras bedrückendes Meisterwerk Vengeance Is Mine (Fukushû suru wa ware ni ari, 1979) und Kim Jee-Woons verstörenden Psychothriller I Saw the Devil - Rache ist ein tiefer Abgrund (Akmareul boatda, 2010). Zwei Serienkiller. Zwei mal bemerkenswertes Kino aus Asien. Zwei Filme, die wir leicht aus der Fassung zu bringenden Menschen nicht ans Herz legen. Ob wir die beiden Thriller überhaupt empfehlen können oder wir uns für nichts und wieder nichts haben schockieren lassen, erfahrt ihr in dieser Episode.

Im Intro rezensieren wir Would You Rather (2012), Die Katze (1988), Die Jagd (2012), Wall Street: Geld schläft nicht (2010), Oh Boy (2012), Spiral - Tödliches Geheimnis (2007), Only God Forgives (2013), La grande Bellezza - Die große Schönheit (2013), Pacific Rim (2013), The Human Condition / Barfuß durch die Hölle (1961) und Silver Lode (1954).

Feedback, Lob, Motzmails und sonstiges an patrick@bahnhofskino.com. Danke!

Bitte beachten:

Die Mehrheit der bis 2015 veröffentlichten Episoden ist aufgrund aus dem Ruder laufender Hosting-Kosten nicht mehr im Feed verfügbar. Über Patreon oder Steady erhältst Du als Dankeschön für eine monatliche Spende Zugriff auf alle 100+ archivierten Folgen (via GoogleDrive, keine Anmeldung erforderlich!) sowie regelmäßig neue exklusive Bonusepisoden und weitere Goodies. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.