Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Posts mit dem Label David Cronenberg werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label David Cronenberg werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 13. Oktober 2017

Podcast #232: Vampyros Lesbos (ESP/BRD 1971) & Crash (CAN/GB 1996)

Zwei alte Bekannte (Onkel Jess Franco und Agent Provocateur David Cronenberg), zwei leicht angetrunkene und erotisierte Podcaster (der Lohmi und Herr Gramsch) und viel, viel, viel nackte Haut. Die beiden Co-Hosts sind überwiegend entzückt, nur der sexadelic Score von Vampyros Lesbos (1971) begleitet sie seit einigen Tagen durch jede Nacht, was zumindest Herrn Gramsch nicht sonderlich gefällt. Aber der Gedanke an das kleine Meisterwerk Crash (1996) tröstet über alles hinweg.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 Kinotrailer Vampyros Lesbos
  • 00:00:45 - 00:30:55 Kritik Vampyros Lesbos (Jess Franco, 1971)
  • 00:30:55 - 01:05:05 Kritik Crash (David Cronenberg, 1996)

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_232.mp3 (ca. 60 MB)

James Spader in CRASH von David Cronenberg / Quelle: Verleih

Freitag, 16. Dezember 2016

Podcast #195: Black Christmas (CAN 1974) & eXistenZ (CAN/GB 1999)

Nicht nur David Cronenberg ist häufig in unserem Podcast zu Gast, auch Jennifer Jason Leigh gehört zum festen Inventar des Bahnhofskinos. Doch bevor wir uns in die verschachtelten Realitäten von eXistenZ (1999) begeben und auf hohem Niveau meckern, wird es erst einmal besinnlich - in Bob Clarks wegweisendem Feiertagswunderwerk Black Christmas (Jessy - Die Treppe in den Tod, 1974). Lichter aus, Kerzen an, Füße hoch, Rübe ab. Zack!

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:34:55 Rezension Black Christmas (Bob Clark, 1974)
  • 00:34:55 - 01:16:35 [Ende] Rezension eXistenZ (David Cronenberg, 1999)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_195.mp3 (ca. 73 MB)

Olivia Hussey als Jessica in BLACK CHRISTMAS (Bob Clark, 1974). Quelle: Screenshot Critical Mass Blu-ray

Freitag, 29. Juli 2016

Podcast #179: Die Fliege (CAN/USA 1986) & Tusk (USA 2014)

Zwar ist den Körperhorror-Filmen von David Cronenberg und Kevin Smith ihre inhaltliche Verbundenheit deutlich anzumerken, qualitativ finden sie sich allerdings an entgegen gelegenen Enden des Qualitätsspektrums wieder. Und drei Mal dürft ihr raten, ob uns Die Fliege (OT: The Fly, 1986) oder der Walross-Horror Tusk (2014) mehr beeindruckt haben. Und was macht eigentlich Geena Davis? War Jeff Goldblum als prototypischer Nerd jemals besser als hier? Seit wann ist Johnny Depp in lustiger Perücke und mit falschem Schnauzbart nicht mehr lustig? Ihr erfahrt es hier...

Weitere Gedanken zu Cronenbergs Die Fliege findet ihr auch in meiner Rezension (2013) des Films.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:46:30 Kritik Die Fliege (David Cronenberg, 1986)
  • 00:46:30 - 01:34:45 (Ende) Kritik Tusk (Kevin Smith, 2014)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_179.mp3 (ca. 88 MB)

Jeff Goldblum als Seth Brundle in DIE FLIEGE (1986). Quelle: Screenshot 20th Century Fox Blu-ray

Freitag, 31. Oktober 2014

Podcast #100: Halloween Trailerschau Extravaganza

Die beiden Herren freuen sich über den gruseligsten Tag des Jahres und das Jubiläum ihres Podcasts. Aus diesem Anlass gibt es viel gegenseitiges auf-die-Schulter-klopfen, ein kritischer Blick zurück auf frühe Episoden und ein paar vorsichtige Ausblicke. Aber das Filmvergnügen darf natürlich nicht zu kurz kommen. Dafür schießen der Lohmi und Herr Gramsch dem Halloween'schen Datum entsprechend acht Kinotrailer von mehr oder weniger großen Horrorfilmklassikern in den Äther hinaus und geben ihren Senf dazu. Mitgucken ist erlaubt und erwünscht! (>> siehe unten)

Lob, Kritik, Filmwünsche und bliblablubb bitte an patrick@bahnhofskino.com schicken.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite betteln, äh, freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_100.mp3 (ca. 52 MB)

Alle acht Kinotrailer zum Mitgucken und Mitgenießen:


Donnerstag, 29. Mai 2014

Podcast #85: 1992

Wir beenden den Wonnemonat mit einem Blick zurück auf eines der besten Kinojahre der 1990er. Kaum Sequels, wenig digitaler Schnickschnack, kein Michael Bay. Was nicht heißen soll, dass jeder Kinofilm 1992 eine Glanzleistung war. Mitnichten. Ist JFK Oliver Stone's Karrierehighlight - also bevor er in den 2000ern endgültig seinen Verstand verlor und anfing, dumme Dinge zu sagen? Ist Hook Steven Spielbergs miesester Film? Und hat Helmut Dietls Schtonk! seine internationalen Lorbeeren verdient? Wir reisen zurück in eine Ära als Jean-Claude van Damme noch mit zwei Filmen in die Top 25 des Kinojahres kam. Gute Zeiten, wirklich. *seufz* Party on, Daniel! Party on, Patrick! (ja, auch das war einmal sehr cool).

Zum Mitlesen: wir kämpfen uns an dieser Liste ab.

Im Intro rezensierte Filme mit Amazon-Links: Fringe (2008-2013), 00 Schneider: Im Wendekreis der Eidechse (2013), Lachsfischen im Jemen (2011) und Sons of Anarchy: Season 6 (2013).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com oder in den Kommentaren. Danke!

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite gibt es noch mehr Bahnhofskino Goody-Goodness!

Podcast abspielen:

Podcast Download:
http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_85.mp3 (ca. 58 MB)

Freitag, 23. August 2013

Podcast #53: DEAD ZONE - DER ATTENTÄTER (USA/CAN 1983) meets FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE (USA 1989)

Wie schlägt sich David Cronenbergs erster Ausflug ins US-Mainstreamkino drei Jahrzehnte später? Wir sprechen über The Dead Zone (1983) und eine Ära, in der selbst Stephen Kings Einkaufszettel fürs Kino verfilmt worden wären sofern der "King of Horror" diese herausgerückt hätte. Nachdem wir Christopher Walken als hellseherischen Lehrer bewundern durften, treten wir in Friedhof der Kuscheltiere (OT: Pet Sematary, 1989) gleich zweieinhalb Fernseh-Ikonen gegenüber: Fred Gwynne (Die Munsters), Denise Crosby (Star Trek: Das nächste Jahrhundert) und der Typ aus Time Trax. Zombiekatzen, Zombiekinder, Zombie-Hillbillies - what's fuckin' next?!?

Im Intro sprechen wir über Game of Thrones - Season 2 (2012), Fubar (2002), Project Nim (2012) und Cowboys & Aliens (2011).

Lob, Kritik, Korrekturen und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com. Danke!

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite bitte "liken". Merci beaucoup!

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_53.mp3 (ca. 29 MB)

Amerikanisches Kinoplakat von THE DEAD ZONE (1983). Quelle: Paramount

Freitag, 7. Juni 2013

Podcast #44: NIGHTBEAST (USA 1982) & CABAL - DIE BRUT DER NACHT (USA 1990)

Auteur-Theorie mal anders. Wir sprechen über die Filme zweier Autorenfilmer mit sehr unterschiedlichen Ansprüchen an ihre Werke und das dazugehörige Publikum. Zuerst lehrt uns Nightbeast (DT: Nightbeast - Terror aus dem Weltall) von Don Dohler das Fürchten. Anschließend nimmt uns Clive Barker in Nightbreed (DT: Cabal - Die Brut der Nacht) mit an einen geheimnisvollen Ort namens Midian, wo wir allerlei dämonischen Kreaturen und unserem alten Freund David Cronenberg begegnen. Über einen der beiden genannten Filme fanden wir deutlich mehr Gesprächsstoff als über den anderen. Man darf gespannt sein...

Feedback, Lob, harsche Worte und sonstiges an patrick@bahnhofskino.com. Danke!

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite bespaßt der Lohmi alle Fans an den sechs Tagen der Woche, an denen wir keine aktuelle Podcast für euch haben.

Im Intro sprechen wir über [Amazon.de-Links, sofern verfügbar] Frankenweenie (2012), Die Wonder Boys (2000), Reservoir Dogs (1992), Das Geheimnis der Inkas (1954), Theatre Bizarre (2012) und Breaking Bad - Season 5.1 (2012).

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_44.mp3 (ca. 37 MB)

Quelle: Amazing Films

Quelle: Morgan Creek Productions

Dienstag, 5. Februar 2013

Igittigitt! Die Fliege (USA 1986) von David Cronenberg - Review


Jetzt habe ich mich schon mehrfach an dieser Stelle über unnötige Remakes, Reboots und recyclete Ideen im Horrorgenre ausgekotzt. Nun ist es einmal an der Zeit, einen Meister des Zelluloids zu präsentieren, der aus der Vorlage eines in Würde gealterten Klassikers ein Meisterwerk des modernen Horrors bastelte. Gestatten, David Cronenberg.


In den letzten Jahren hat sich der kanadische Filmemacher ja leider an eher wenig provokanten Stoffen versucht. Zwar kann ich seinen Projekten mit Viggo Mortensen einen soliden Unterhaltungswert abgewinnen und war überrascht von Cosmopolis' (2012) fröhlichem Anarchismus, aber Cronenbergs Blütezeit war die der beinahe obsessiven Auseinandersetzung mit dem Thema Körperhorror in den siebziger und achtziger Jahren. Videodrome (1983) mag mein Lieblingsfilm des hageren Canuck sein, doch The Fly war es, der Cronenbergs Wahnsinn in all seiner Glibschigkeit ins US-Mainstreamkino katapultierte.

Dienstag, 18. September 2012

Körperhorror von Cohen bis Cronenberg - Eine sehr persönliche Top 10

Nachfolgend zehn filmische Schmankerl aus den den letzten vier Jahrzehnten, die jeder Fan gepflegter Body Horror-Kinokost auf dem Schirm haben sollte. Zum letztgenannten (hey, die Letzten werden die Ersten sein! ...oder so ähnlich) haben wir gar eine schicke Podcast aufgenommen... guckt mal hier. Viel Spaß mit den schönen Postern und beim Schwelgen in Erinnerungen.

In unspezifischer Reihenfolge:

Basket Case (USA 1982) von Frank Henenlotter. Quelle: Analysis Film

Cronos (MEX 1993) von Guillermo del Toro. Quelle: October Films

Re-Animator (USA 1985) von Stuart Gordon. Quelle: Empire Pictures

Rosemarys Baby (USA 1968) von Roman Polanski. Quelle: Paramount

Society (USA 1989) von Brian Yuzna. Quelle: Wild Street Pictures

Street Trash (USA 1987) von Jim Muro. Quelle: unbekannt

Tetsuo: The Iron Man (J 1989) von Shinya Tsukamoto. Quelle: unbekannt

The Stuff (USA 1985) von Larry Cohen. Quelle: New World Pictures
The Thing (Das Ding aus einer anderen Welt, USA 1982) von John Carpenter. Quelle: Universal


Videodrome (CAN 1983) von David Cronenberg. Quelle: Universal

Freitag, 22. Juni 2012

Podcast #4 - Videodrome (CAN 1983) & Blue Velvet (USA 1986)

Wir gucken tief in die Abgründe der menschlichen Seele und sprechen über zwei moderne Klassiker: Video-fucking-Drome von David Cronenberg und Blue Velvet von David fucking Lynch. Und was für ein Staraufgebot diese Woche: Isabella Rosselini, Dennis Fuck! Hopper, James Woods, Dean "Al" Stockwell, Debbie Harry und Nomi Malones Fuckbuddy-Agent aus Showgirls höchstpersönlich geben sich die Ehre. 70 Minuten exquisite akustische Unterhaltung mit einer Menge explicit language erwarten euch - und das meiste davon geht auf das Konto von Frank Booth. Also bestens geeignet für den Weg zur Arbeit und zurück, im Büro, oder zum Einschlafen.

Mögt ihr den Bahnhofskino Podcast? Dann bitte fleißig weiterempfehlen und teilen via Facebook, Twitter oder sonstwie... schreit es in die Welt hinaus! Feedback bitte an mail@bahnhofskino.com. Merci beaucoup für Intro, Outro und diverse Musikschnipsel an Dan-O @DanoSongs.com!

Podcast abspielen:

Podcast Download [direkt]

The tide is high but I'm holding on, I'm gonna be your number one...

Du sitzt auf dem Rücksitz eines Autos und der Fahrer wirft dir diesen Blick zu. Sicheres Zeichen dafür, dass hier etwas ganz, ganz schief läuft für dich.

Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...