Posts mit dem Label Kriegsfilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Kriegsfilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 8. Oktober 2021

BEE93: Schlachthof 5 (Slaughterhouse-Five, USA 1972)

Bahnhofskino Extended Edition #beepodcast LogoAls 'Bahnhofskino' im eigentlichen Sinne geht die Adaption des (post)modernen Literaturklassiker Schlachthof 5 (Slaughterhouse-Five, 1972) nicht wirklich durch, wohl aber als echte Neu- oder Wiederentdeckung. Dabei stinkt alles an Kurt Vonnegut Jrs. autobiographisch gefärbtem Science-Fiction-Roman nach Unverfilmbarkeit: Zeitsprünge, Kriegsgemetzel, Philosophie, schwarzer Humor... und mittendrin ein Protagonist, der nicht zum klassischen Helden taugt. Mit meinem Gast, Künstler Kolja Senteur, grabe ich mich durch die Komplexität und den Irrsinn der Literaturverfilmung von George Roy Hill, der nach seinen kommerziellen Megahits Zwei Banditen (Butch Cassidy and the Sundance Kid, 1969) und Der Clou (The Sting, 1971) wohl bei einigen Hollywoodproduzenten einen dicken Stein im Brett hatte. Anders ist die Entstehung dieses ebenso skurrilen wie sperrigen Films kaum zu erklären. Kolja und ich sind jedenfalls enorm angetan.

Gemalte wie gezeichnete Kunst von Kolja findet ihr auf seiner Webseite und bei Instagram. Und wenn ihr Interesse am im Podcast erwähnten Artbook Girls and Monsters oder anderen Grafiken, Gemälden und Zeichnungen habt, freut sich der Meister über eure E-Mails. Bis zum 28. November könnt ihr Koljas Werke auch in der Galerie Diede im Weißen Turm in Ahrweiler bewundern. Macht euch auf den Weg! ❤️


☢ Gefällt dir, was du hörst? Bahnhofskino ist ein zu 100 Prozent unabhängiges, werbefreies Podcastprojekt. Bitte unterstütze uns durch eine Patenschaft bei Patreon oder Steady. Podcast-Unterstützer*innen erhalten regelmäßig exklusive Bonusfolgen und Zugriff auf unser komplettes Archiv der ersten vier Jahre. Alle Möglichkeiten, uns unter die Arme zu greifen, findest du auf der Hilf mit!-Seite. ☢


Podcast abspielen:

Podcast Download: Podcast-Five.mp3 (ca. 85 MB)

Freitag, 13. Juli 2018

Podcast #266: Rambo III (USA 1988) & John Rambo (D/USA 2008)

Fast waren Daniel und Patrick besorgt, dass vier Rambos innerhalb weniger Wochen zu viel sein könnten. Dabei haben sich die beiden Herren ihre besten zerfahrensten Gedanken für das große Finale mit Rambo III (1988) und John Rambo (2008) aufgespart. Es geht um Politik, Sequels aus der Retorte, explosive Action, teigig gewordene Muskelberge und explodierende Körper. Filmtipps und Gedanken zu Kobra, übernehmen Sie gibt es gratis dazu!

Hört Bahnhofskino hier, bei iTunesSpotifyTuneInStitcherDeezer und überall, wo es etwas auf die Ohren gibt.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:07:00 Intro
  • 00:07:00 - 00:39:15 Kritik Rambo III (Peter MacDonald, 1988)
  • 00:39:15 - 01:19:10 Kritik John Rambo (Sylvester Stallone, 2008)
  • 01:19:10 - 01:39:55 (Ende) Filmtipps der Woche

Podcast abspielen:



Podcast Download: https://cdn.podigee.com/media/podcast_4463_bahnhofskino_genrefilme_von_a_bis_sleaze_episode_266_266_rambo_iii_1988_john_rambo_2008.mp3 (ca. 80 MB)


John Rambo (Sylvester Stallone) macht keine Gefangenen. Aus: Rambo (2008). Bildquelle: Sony Pictures

Freitag, 6. Juli 2018

Podcast #265: Rambo II - Der Auftrag (USA 1985) & Cobra Force (I 1987)

Armer John Rambo! Erst wird er wider Willen durch nordamerikanische Wälder gejagt und nun setzt ihn im Sequel Rambo II - Der Auftrag (Rambo: First Blood Part II, 1985) sein alter Befehlshaber in den nächsten Flieger Richtung vietnamesischer Dschungel. Was dort passiert, sieht grandios aus und ist dabei politisch höchst fragwürdig. Daniel und Patrick kämpfen sich todesmutig durch diese zwiespältige Action-Extravaganz, bevor es in die sehr viel geringer budgetierte Welt von Schlockmeister Bruno Mattei geht. Immerhin kann Cobra Force (Strike Commando, 1987) mit der physisch eindrucksvollen Präsenz von B-Movie-Legende Reb Brown aufwarten.

Hört Bahnhofskino hier, bei iTunesSpotifyTuneInStitcherDeezer und überall, wo es etwas auf die Ohren gibt.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:53:50 Kritik Rambo II - Der Auftrag (George P. Cosmatos, 1985)
  • 00:53:50 - 01:13:45 (Ende) Kritik Cobra Force (Bruno Mattei, 1987)

Podcast abspielen:


Podcast Download: https://cdn.podigee.com/media/podcast_4463_bahnhofskino_genrefilme_von_a_bis_sleaze_episode_265_265_rambo_ii_1985_cobra_force_1987.mp3 (ca. 60 MB)

Michael Ransom (Reb Brown) auf dem Filmplakat zu COBRA FORCE (1987). Quelle: Verleih

Freitag, 22. Juni 2018

Podcast #263: Rambo (First Blood, USA 1982)

Unsere Filmauswahl mag in dieser Woche nur halb so groß sein wie üblich, dafür macht sie keine Gefangenen. Wir eröffnen die neueste Bahnhofskino Filmreihe mit dem ersten Teil der Saga um John Rambo und fragen uns, wie aus dem traumatisierten Vietnamveteranen in Rambo (OT: First Blood, 1982) der Archetyp des amerikanischen Actionhelden der 80er werden konnte, ob und inwiefern der Film interessiert ist an politischen Statements, und welche Umwege der Protagonist aus David Morrells Romanvorlage nehmen musste, bevor sein filmisches alter ego in Form von Sylvester Stallone auf der Kinoleinwand landete. Und natürlich geht es um Action, Action, Action!

Hört Bahnhofskino hier, bei iTunesSpotifyTuneInStitcherDeezer und überall, wo es etwas auf die Ohren gibt.

Podcast abspielen: 


Sylvester Stallone in RAMBO (FIRST BLOOD, 1982). Quelle: Screenshot Studiocanal Blu-ray (bearbeitet)