Dienstag, 11. Juni 2019

BEE40: Laurin (D 1988)

Bahnhofskino Extended Edition #beepodcast LogoFulci, Deodato... Sigl?! Bereits zum dritten Mal besucht Italo Cinema-Kenner Heiko Hartmann das Bahhnhofskino, hat aber dieses Mal ausgerechnet einen deutschen Genrefilm im Gepäck: Robert Sigls einst und leider immer noch sträflich ignoriertes Märchen für Erwachsene Laurin (1988). Dunkle Gestalten, schreckliche Morde, sexuelles Erwachen und mehr Friedhöfe als in jedem Hammer Horror Film erwarten euch. Heiko und Patrick lassen sich verzaubern und hoffe, ihr folgt ihnen in die Nacht. Außerdem: Gedanken zum Status des fantastischen Kinos in good ole Germany. Uff!

Heikos Blog Allesglotzer ist natürlich weiterhin ein heißer Tipp für alle Freunde*innen abseitiger Filmkunst. Und falls ihr es nicht bereits seid, werdet doch Mitglied im von ihm gegründeten Italo-Forum Dirty Pictures.

Bitte unterstützt Bahnhofskino und die Bahnhofskino Extended Edition bei Patreon oder Steady. Dort findet ihr in diesem Monat auch eine Langfassung dieser Episode im exklusiven Feed. Weitere Möglichkeiten, uns zu fördern, findet ihr auf der Hilf mit!-Seite.

Podcast abspielen:

Podcast Download: Laurin.mp3 (80 MB)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.