Montag, 28. Oktober 2013

Episode #62: Panic Room (USA 2002) & You're Next (USA 2011/2013)

Die Macher von V/H/S haben wieder zugeschlagen - mit Erfolg. Zumindest in den Augen von Horrorfilmfreunden allerorten, die bereits jetzt You're Next als den besten Genrefilm der letzten Jahre bejubeln. Berechtigte Lorbeeren oder nur leerer Hype? Darüber reden wir, nachdem wir ein paar weiteren finsteren Zeitgenossen dabei zugesehen haben, wie sie gewaltsam in die heimischen vier Wände i.e. den titelgebenden Panic Room von Jodie Foster eindringen. Forest Whitaker ist auch dabei - ein echtes Plus. Leider hat er Jared Leto im Gepäck. Tja, man kann nicht immer Glück haben...

Unser Rückblick auf die Filme der Woche im Intro und passende Amazon-Links dazu: V/H/S 2 [S-VHS] (2013), Curse of Chucky (2013), Doctor Who: Season 1 (2005) und Hannibal: Season 1 (2013).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Bitte beachten:

Die Mehrheit der bis 2015 veröffentlichten Episoden ist aufgrund aus dem Ruder laufender Hosting-Kosten nicht mehr im Feed verfügbar. Über Patreon oder Steady erhältst Du als Dankeschön für eine monatliche Spende Zugriff auf alle 100+ archivierten Folgen (via GoogleDrive, keine Anmeldung erforderlich!) sowie regelmäßig neue exklusive Bonusepisoden und weitere Goodies. Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Kommentare:

  1. Ganz ganz kurzer Kommentar von mir:
    Ich musste etwas "schmunzeln", als ihr angemerkt habt, dass Hannibal wohl ziemlich brutal sei (ich hab's leider noch nicht gesehen), aber in Bezug auf die Sprache und Sexualität hingegen sehr "prüde".
    Dies stellt ja wieder die Problematik mit der Zensur dar, nur in diesem Fall, wie es in den USA gehandhabt wird.
    Und ganz ehrlich nervt mich das wesentlich mehr!
    Anderes Beispiel hierfür sind ja auch englischsprachige Podcasts, bei denen jedes "Fuck", "Shit" o.ä. gepiepst werden muss.

    Kurze Frage -ggf. auch für den Podcast- wäre noch, ob ihr den Graf'schen Tatort gestern gesehen habt?

    Eine schöne Woche noch,
    mit freundlichen Grüßen
    Mirco

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Mirco,

      ich finde den Umgang mit vulgärer Sprache, Gewalt und Sexualität in den USA auch sehr schizophren… darum auch mein Hinweis im Podcast. Bei HANNIBAL fällt es eben extrem auf, da es in Sachen Gewaltdarstellung locker mit HBO-Serien wie GAME OF THRONES und TALES FROM THE CRYPT konkurriert, aber nicht mal eine entblößte Brust oder auch nur ein simples "Asshole" zu hören ist… von heftigeren verbalen Ausbrüchen ganz zu schweigen.

      Den Graf-Tatort habe ich gesehen. Ich fand ihn sehr bemüht, leider nicht im positiven Sinne. Story und Drehbuch waren aber auch sehr schlicht, der meist sehr temporeiche und stellenweise fast surreale Inszenierungsstil passte einfach nicht dazu. Ich bin ja großer Dominik Graf-Fan, der TATORT hat mich aber nicht vom Hocker gehauen.

      Gruß zurück und danke fürs Feedback :)

      Patrick

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.