Montag, 22. Juli 2019

BEE44: Pelle, der Eroberer (DK/SW 1987)

Bahnhofskino Extended Edition #beepodcast LogoHeute ist einer dieser Tage... an denen Patrick sich über den Besuch der perfekten Gesprächspartnerin zu Pelle, der Eroberer (Pelle Erobreren, 1987) freut und die Erkenntnis, dass es sich dabei um keinen besonders perfekten Film handelt, schwer auf seinen Schultern lastet. Glücklicherweise hat die sehr schlaue, sehr verständnisvolle Britt Erbarmen mit dem alten Brummbären, lauscht seinen kritischen Worten, und hat so manches überzeugende Gegenargument parat. Und ganz nebenbei vermittelt sie Tonnenweise hörenswertes Wissen zur literarischen Vorlage von Martin Andersen Nexø, kulturelle Eigenheiten der Dänen und Schweden anno 1900, und gibt einen heißen Tipp für besonders herzhaften Kaffeegenuss. Mjam! Alles in allem ein durchaus aufreibendes aber sehr erfüllendes Filmgespräch, dass ihr euch nicht entgehen lassen solltet.

Folgt Britt bei Twitter und schenkt ihrem Klatsch und Tratsch-Podcast Frankfurter Kranz eure Aufmerksamkeit und euer Gehör! Und bald: Der Jane Austen Podcast By a Lady. Stay Tuned!

Further Watching & Listening:

☢ Gefällt dir, was du hörst? Bahnhofskino ist ein zu 100 Prozent privat finanziertes, werbefreies Podcastprojekt. Bitte unterstütze uns durch eine Patenschaft bei PatreonSteady oder mit einer kleinen PayPal Spende. Alle Möglichkeiten, uns zu fördern, findest du auch auf der Hilf mit!-Seite. ☢

Podcast abspielen:

Podcast Download: Pelle.mp3 (ca. 90 MB)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.