cookieChoices = {}; Podcast #106: Blutmond (1986) & Blackhat (2015)

Freitag, 16. Januar 2015

Podcast #106: Blutmond (1986) & Blackhat (2015)

Zwei mal Michael Mann. Das ist die doppelte Dosis nach außen hin tougher, innerlich zerfressener Kerle auf der Suche nach Katharsis. Zuerst William Petersen in der neon-bunten Thomas Harris-Verfilmung Blutmond (OT: Manhunter, 1986). Anschließend tippt sich Chris Hemsworth in Blackhat (2015) als Adonis-gleicher Hacker durch die halbe Welt. Blöde Thor-Witze seitens der Herren Lohmi und Gramsch sind garantiert. Klacke-di-klack-klack-surrr-zisch-ping!

Im Intro vorgestellte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): Der Hobbit: Smaugs Einöde (2013), Die Brücke - Season 2 (2013), Bright Star (2009), Sleepaway Camp (DT: Camp des Grauens, 1983), Terror in der Oper (1988), Tatort: Hydra (2015) und Monty Python's Flying Circus: Season 1 (1969).

Lob, Kritik, Filmwünsche und alles, was ihr schon immer loswerden wollte, bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_106.mp3 (ca. 44 MB)


Tom Noonan in MANHUNTER / BLUTMOND (1986) von Michael Mann

Kommentare:

  1. Ich erspare mir in Zukunft die Lobeshymnen und erwähne, hier und für alle Zeit, dass es als leidenschaftlicher Filmbegeisterter jedes Mal sehr erfreulich ist euch beiden zu lauschen "Period". Ich bin immer wieder verwundert aus welch ernsthafter Perspektive ihr selbst Titel wie Riki-Oh: The Story of Ricky betrachtet, da der Film für mich und im Freundeskreis so ziemlich die größte Quelle für Insider bietet a la "Deine Muddah hat Ricky vom Mohn erzählt" etc.

    Zur Hobbit Trilogy kann ich nur sagen, dass ich mich mittlerweile mit dem Stil der Reihe angefreundet habe und finde, dass die Reihe mit all seinem Kitsch, der im Herr der Ringe größtenteils fehlt, dem Buch im Großen und Ganzen ziemlich gerecht wird. Die extreme Farbgebung und kindliche Ästhetik passt irgendwie ganz gut in das Setting der Pre-Sauron Ära. Vermutlich hat Jackson einfach keinen Weg gefunden die Reihe nicht weniger dahinplätschern zu lassen, wie es das Buch eben auch tut. Für mich ist die Hobbitreihe einfach eine Gutenachtgeschichte, und als solche ziemlich gut.

    Die Momente mit Smaug und Bilbo waren so ziemlich die Höhepunkte der Reihe, auch wenn der völlig übersexte Smaug (weil Cumberbatch) wieder an die Fanservie Galore der dritten Sherlock Staffel erinnert hat. Ich denke, dass Jackson da ein wenig auf dieser Top und Bottom Dynamik zwischen Cumberbatch und Freeman aufgebaut hat. Vielleicht ein wenig weit her geholt, aber nicht negativ gemeint ;)

    Um euch wieder mit Vorschlägen zu überschütten: Habt ihr beide Neon Genesis Evangelion in seiner Gesamtheit gesehen und würdet ihr euch trauen die Serie inkl. der Filme in einem Podcast zu zerlegen? Ich hab kürzlich alle Episoden mit meiner Freundin gesehen und bin begeistert wie positiv mich die Serie überrascht hat, da ich sie dieses mal mit geschulterem Auge sehen konnte. Ich frage nur sehr vorsichtig und bin mir darüber bewusst, dass die Chance nur sehr gering ist.

    Liebe Grüße
    Melissen-Ghost

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Melissen-Ghost,

      danke für deine schlauen, schönen Worte. Bezüglich Neon Genesis Evangelion muss ich dich aber - wie du dir sicher denken kannst - enttäuschen. Dafür fehlt uns die Zeit :/ Der ein oder andere Anime-Spielfilm wird aber sicher noch mal in einer zukünftigen Episode auftauchen. Das Gespräch über Akira und Perfect Blue hat uns nämlich große Freude bereitet.

      Schönes Wochenende
      Patrick

      Löschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...