Freitag, 21. Juni 2013

Podcast #46: RE-ANIMATOR (USA 1985) & V/H/S - EINE MÖRDERISCHE SAMMLUNG (USA 2012)

In der schwülen Hitze des Sommers sprechen der Lohmi (unterm Dach) und Herr Gramsch (im kleinen Kabuff) unermüdlich über die Found Footage-Horroranthologie V/H/S - Eine mörderische Sammlung. Haben die fünfeinhalb Kurzfilme junger Horrorregisseure wie Adam Wingard und Ti West etwas für den Genrefan zu bieten oder handelt es sich nur eine lieblose Aneinanderreihung billig inszenierter Schockmomente? So oder so, Re-Animator von Stuart Gordon dürfte selbst den zynischsten Liebhaber deftiger Horrorkost befriedigen. Guten Appetit.

Feedback, Lob, Motzmails und sonstiges an patrick@bahnhofskino.com. Danke!

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite bitte mal tüchtig auf "gefällt mir!" klicken.

Im prallvoll mit Filmtipps gefüllten Intro sprechen wir über [Amazon.de-Links, sofern verfügbar] Zero Dark Thirty (2012), The Tourist (2010), Dreileben (2011), Der Hobbit: Eine unerwartete Reise (2012), Manborg (2011), Doctor Who (1974) und Unternehmen Petticoat (1959).

Podcast abspielen:
 
Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_46.mp3 (ca. 47 MB)


Jeffrey Combs und ein armer Untoter in RE-ANIMATOR (1985). Quelle: Empire Pictures
Hannah Fierman in V/H/S (2012). Quelle: Magnet Releasing

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...