Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Posts mit dem Label Thriller werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Thriller werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 8. Dezember 2017

Podcast #239: Sieben (USA 1995) & Identität (USA 2003)

Serienmorde, bis der Arzt kommt. Oder der Paketbote. Oder die Ambulanz der Psychiatrie. Oder spielt sich das alles nur in deinem Kopf ab? Ja, genau, in deinem Kopf. Hör mal, ich rede mit dir!
Nein, bitte nicht durchdrehen, wir sind's nur - und rezensieren in dieser Woche David Finchers Sieben (Se7en, 1995) und James Mangolds Identität (Identity, 2003). Ruhig ein- und ausatmen...

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:47:45 Kritik Sieben (David Fincher, 1995)
  • 00:47:45 - 01:15:05 (Ende) Kritik Identität (James Mangold, 2003)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_239.mp3 (ca. 85 MB)

Detective Somerset (Morgan Freeman) öffnet ein Paket in SIEBEN (1995). Quelle: Screenshot Warner Blu-ray (skaliert)

Freitag, 24. November 2017

Podcast #237: Achterbahn (USA 1977) & Die unglaubliche Reise in einem verrückten Flugzeug (USA 1980)

Unmittelbar nach einem endlosen Arbeitstag oder einer mittelschweren Erkrankung sollte man vielleicht keinen Podcast aufnehmen. Und so ist auch diese akustische Berg- und Talfahrt geprägt von Stolpersätzen und dem ein oder anderen herzhaften Gähnen seitens der beiden Herren Co-Moderatoren. Momente, die in professionell (*hüstel*) produzierten Formaten wohl der Schere zum Opfer fielen. Aber nicht hier.

Und worum geht's sonst so? Um die zwei ziemlich tollen (Nicht-)Katastrophenfilme Die unglaubliche Bla Bla (Airplane!, 1980) und Achterbahn (Rollercoaster, 1977). Huiii!

Achterbahn ist als 40th Anniversary Edition Blu-ray von Koch Media erhältlich.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:33:50 Kritik Rollercoaster (James Goldstone, 1977)
  • 00:33:50 - 01:12:30 (Ende) Kritik Airplane! (ZAZ, 1980)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_237.mp3 (ca. 62 MB)

Peter Graves als Captain Oveur in AIRPLANE! / Quelle: Screenshot Paramount Blu-ray (skaliert)

Freitag, 26. Mai 2017

Podcast #216: Stand by Me (USA 1986), Misery (USA 1990) & Twin Peaks S3 Ep.1+2 (2017)

In der Blütezeit der Stephen King-Adaptionen strömten nicht nur die Menschen in Rudeln in die Kinosäle. Nein, auch Hollywood-Tausendsassa Rob Reiner setzte sich höchstpersönlich auf den Regiestuhl, um die Buch gewordenen B-Movies des Masters of Horror auf Zelluloid zu bannen. Kings und Reiners Sterne mögen in den in den knapp drei Jahrzehnten seitdem etwas verglüht sein. Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers (1986) und Misery (1990) sind aber bis heute ungebrochen beliebt. Der Lohmi und Herr Gramsch prüfen, wie frisch sich die beiden modernen Evergreens gehalten haben.

Außerdem sprechen wir über Twin Peaks: The Return (2017). Seriously.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:37:25 Kritik Stand by Me (Rob Reiner, 1986)
  • 00:37:25 - 01:12:15 Kritik Misery (Rob Reiner, 1990)
  • 01:12:15 - 01:30:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episoden 1 & 2 (2017)

Podcast abspielen:



Andy Lindberg als 'Lard-Ass' Hogan in STAND BY ME (1986). Quelle: Columbia Pictures

Freitag, 12. Mai 2017

Podcast #214: Blow Out (USA 1981) & The Best of De Palma

In einem akustischen One-Take mit zwei der schlauesten Köpfe der deutschsprachigen Filmpodcast-Landschaft darf der olle Lohmi über Brian De Palma und eines seiner zahlreichen Karrierehighlights, Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren (1981), sprechen. Glücklicherweise sind Niels Owesen (@hackimbroetchen) von der CineCouch und Dennis Bastian (@dennbas) vom Lichtspielcast ebenfalls große Fans des Kino-Magiers und so können sich die drei Herren ausgiebig in ehrfürchtig lobhudelnder Rhetorik suhlen. Leichte Uneinigkeit herrscht allemal, wenn es darum geht, die fünf Meisterwerke De Palmas zu benennen. Vielleicht gibt es aber auch einfach nur zu viel Gutes in seiner Filmographie, um es gerecht auf drei mal fünf Platzierungen zu verteilen.

Und hier geht's zu Niels und Dennis' erstem Besuch im Bahnhofskino zu The Reflecting Skin (1990).

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 US-Trailer Blow Out
  • 00:00:45 - 01:07:15 Rezension Blow Out (Brian De Palma, 1981)
  • 01:07:15 - 01:48:00 Unsere Top Five De Palma-Filme

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_214.mp3 (ca. 100 MB)

John Lithgow und Nancy Allen in BLOW OUT (1981). Quelle: Verleih

Freitag, 5. Mai 2017

Podcast #213: Das Schweigen der Lämmer (USA 1991) & Zipperface (USA 1992)

Daniel und Patrick sind hörbar überfordert mit dem kruden Mix aus Schlock, Naivität, political incorrectness und einer Ladung gepflegter Langeweile, die Zipperface (1991) auftischt. Nach der von lautem Zähneknirschen und Hirnschmelze begleiteten Gespräch über diesen filmischen Schmierlappen freuen sich die beiden Herren umso mehr über Das Schweigen der Lämmer (The Silence of the Lambs, 1991) und dessen magische Harmonie von Sleaze, Intellekt und Eleganz. Hach!

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:36:55 Rezension Zipperface (Mansour Pourmand, 1991)
  • 00:36:55 - 01:25:30 (Ende) Rezension Das Schweigen der Lämmer (Jonathan Demme, 1991)
Podcast abspielen:



Links: Anthony Hopkins als Hannibal Lecter in DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER (1991). Quelle: Orion/MGM. Rechts: Zipperface in ZIPPERFACE (1992). Quelle: Shiman Productions.

Freitag, 21. April 2017

Podcast #211: Leben und Sterben in L.A. (USA 1985) & Das Leben nach dem Tod in Denver (USA 1995)

Dass sich Daniel und Patrick in ihrer Begeisterung hinsichtlich To Live and Die in L.A. (DT: Leben und Sterben in L.A., 1985) nicht auf Augenhöhe begegnen würden, war zu erwarten. Dennoch kann auch Herr Gramsch nicht leugnen, dass Willem Dafoe ziemlich großartig ist als flamboyanter Schurke und man angesichts der Detailverliebtheit bei der Darstellung von Geldfälschung kurzfristig Lust darauf bekommt, selbst ein paar Scheinchen zu drucken. Die anschließende Mittelmäßigkeit von Things to Do in Denver When You're Dead (DT: Das Leben nach dem Tod in Denver, 1995) fällt nach dem ästhetischen Hochglanz des Friedkin-Streifens leider noch mehr ins Auge. Immerhin: an der durchwegs illustren Besetzung der im Tarantino-Fahrwasser paddelnden Gangsterstory scheitert der Film nicht.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:36:45 Kritik Leben und Sterben in L.A. (William Friedkin, 1985)
  • 00:36:45 - 01:10:20 (Ende) Kritik Das Leben nach dem Tod in Denver (Gary Fleder, 1995)

Podcast abspielen:



Leben und Sterben in L.A. / To Live and Die in L.A. (1985) von William Friedkin. Quelle: Screenshot Arrow Blu-ray

Freitag, 3. Februar 2017

Podcast #200: Deep Blue Sea (USA 1999) & Mulholland Drive (F/USA 2001)

Unsere Hörer durften das Jubiläumsprogramm wählen und entschieden sich mit knapper Mehrheit für Renny Harlins super-duper back-to-basics top-down Hai-Actionreißer Deep Blue Sea (1999) sowie David Lynchs einfach nur unfassbaren Mulholland Drive (2001). Dass die beiden Co-Hosts eigentlich gar nicht so gerne über Lynch reden und zumindest Daniel den plakativen Freuden computeranimierter Haie und menschlicher Körperteile nicht viel abgewinnen hat, stört dabei wenig. Es verbleiben 70 Prozent Ekstase, 25 Prozent Tränen und ein Hauch von Freude darüber, die dicke '200' endlich im Netz zu haben.

Timecodes:
  • Trailer Mash-up Mulholland Drive 00:00:00 - 00:00:40
  • 00:00:40 - 00:43:35 Kritik Deep Blue Sea (Renny Harlin, 1999)
  • 00:43:35 - 01:55:15 Kritik Mulholland Drive (David Lynch, 2001)


Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_200.mp3 (ca. 105 MB)


Rita (Laura Harring) & Betty (Naomi Watts) im Club Silencio in MULHOLLAND DRIVE (2001). Quelle: StudioCanal Blu-ray

Freitag, 4. November 2016

Podcast #189: Zeugin der Anklage (USA 1957) & Die Katze (BRD 1988)

An kalten, dunklen Novemberabenden tut so ein Schluck aus der Wohlfühl-Pulle doch recht gut. Und so haben sich die Herren Lohmi und Gramsch in dieser Woche zwei erklärte Lieblinge zum Rezensieren ausgesucht. Daniels cinephile Lust wird dabei zuerst beflügelt, wenn sich alles um den Billy Wilder-Klassiker Zeugin der Anklage (Witness for the Prosecution, 1957) mit Charles Laughton und Marlene Dietrich dreht. Und Patrick darf seinem Dominik Graf-Fetisch fröhnen und einem der frühen Glanzstücke des besten lebenden Filmemachers des Landes (ja, genau) den roten Teppich ausrollen: Die Katze (1988). Miau!

Unsere Freunde Christian und Max von Wiederaufführung haben vor zwei Jahren ebenfalls über Die Katze gesprochen. [Update] Über Zeugin der Anklage übrigens auch.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:39:40 Rezension Zeugin der Anklage (Billy Wilder, 1957)
  • 00:39:40 - 01:25:50 [Ende] Rezension Die Katze (Dominik Graf, 1988)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_189.mp3 (ca. 80 MB)
 

Götz George als Probek in DIE KATZE (1988) von Dominik Graf. Quelle: Neue Constantin Film

Freitag, 13. Mai 2016

Podcast #168: Der Hornochse und sein Zugpferd (F 1981) & Die purpurnen Flüsse (F 2000)

Warum tut sich Patrick zu Beginn des Podcasts so schwer mit dem Begriff Klassiker in Bezug auf Francis Vebers Der Hornochse und sein Zugpferd (Alternativtitel: Ein Tollpatsch kommt selten allein, OT: La Chèvre)? Die anfängliche Zurückhaltung täuscht, denn schon nach wenigen Minuten schwelgen die Herren Lohmi und Gramsch in Erinnerungen an das TV-Nachmittagsprogramm ihrer Kindheit und an die Blütezeit der französischen Komödie. Knapp zwanzig Jahre jünger, dafür deutlich weniger in Würde gealtert als das Duo Depardieu & Richard, kommen Cassel & Reno in Die purpurnen Flüsse (Les Rivières Pourpres, 2000) daher. Wobei Daniel deutlich mehr Positives über den schlichten, aber hübschen Actionthriller zu sagen hat als sein Co-Host.

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:45:05 Rezension Der Hornochse und sein Zugpferd (Francis Veber, 1981)
  • 00:45:05 - 01:28:05 (Ende) Rezension Die purpurnen Flüsse (Mathieu Kassovitz, 2000)

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_168.mp3 (ca. 82 MB)


Pierre Richard und Gerard Depardieu in DER HORNOCHSE UND SEIN ZUGPFERD (1981). Quelle: Gaumont International

Freitag, 15. April 2016

Podcast #164: Cruising (USA 1980) & Body Double - Der Tod kommt zweimal (USA 1984)

Zwei großkalibrige Hollywood-Regisseure haben in dieser Woche den Weg in den Podcast gefunden, um ihre sleazigsten Thriller vorzustellen. Zuerst widmen wir uns Body Double - Der Tod kommt zweimal (1984) von Brian De Palma, über dessen Qualitäten sich unsere Meinungen durchaus entzweien. Dann folgen wir Al Pacino in den ledrigen Untergrund New Yorks in William Friedkins Cruising (1980). Düster. Schmutzig. Polarisierend. Genau so liebt und kennt ihr uns ja.

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Timecodes:
00:00:30 - 00:35:30 Rezension Body Double - Der Tod kommt zweimal (Brian De Palma, 1984)
00:35:30 - 01:26:05 (Ende) Rezension Cruising (William Friedkin, 1980)

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_164.mp3 (ca. 80 MB)


Melanie Griffith als Holly Body in BODY DOUBLE (1984) / Quelle: Screenshot Umbrella Entertainment Blu-ray

Freitag, 9. Oktober 2015

Podcast #140: Die Welt ist nicht genug (GB/USA 1999) & Wild Things (USA 1998)

Im dritten Anlauf als James Bond schlägt sich Pierce Brosnan mit Sophie Marceau, Robert Carlyle und Denise Richards herum. Können nahezu unverwundbare Bösewichte und eine Wissenschaftlerin mit fragwürdigem Namen 007 zur Strecke bringen? Und noch wichtiger: versöhnt uns der 19. offizielle Beitrag im Bond-Kanon mit der Reihe? Vor Die Welt ist nicht genug (The World Is Not Enough, 1999) wagen wir aber noch einen Abstecher in die Sümpfe Floridas, wo es in Wild Things (1998) neben einem Wiedersehen mit Denise Richards auch Neve Campbell, Kevin Bacon, Matt Dillon und Bill Murray zu bestaunen gibt. Außerdem: Patrick ist enttäuscht von seiner dieswöchigen #Horrorctober-Ausbeute.

Im Intro sprechen wir über (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Mirrors (2008), Die Teuflischen von Mykonos (1976), Tromeo and Juliet (1997) und Doctor Who - Staffel 5 (2010).

Timecodes:
00:00:25 - 00:16:10 Intro / Wochenrückblick
00:16:10 - 00:57:25 Wild Things (John McNaughton, 1998)
00:57:25 - Ende Die Welt ist nicht genug (Michael Apted, 1999)

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_140.mp3 (ca. 100 MB)

Dr. Christmas Jones (Denise Richards) in DIE WELT IST NICHT GENUG (1999). Quelle: Sony Blu-ray

Freitag, 28. August 2015

Podcast #134: Klute (USA 1971) & Jennifer 8 (USA 1992)

Der spannungsgeladene zweite Teil unserer sommerlichen Crossover Podcast-Trilogie findet mit tatkräftiger Unterstützung seitens Thomas und Hendrik von SchönerDenken statt. Nicht nur sind die beiden Herren äußerst redegewandt und schlau, sondern auch aus den dunklen Kinosälen in Mainz kaum hinaus zu kriegen. Patrick konnte sie aber dann doch davon überzeugen, dies für gut zwei Stunden zu tun. Daraus entstand unser zu fast gleichen Teilen begeistertes und mäkeliges, in jedem Fall aber äußerst erquickendes, Gespräch über Klute (1971) und Jennifer 8 (1992). Ohren auf und reingehört!

Im Intro loben und kritisieren wir (mit Amazon-Links, sofern verfügbar) Rabid - Der brüllende Tod (1977), Southpaw (2015), Stop Making Sense (1984), Still the Water (2014), Codename U.N.C.L.E. (2015) und Kingsman - The Secret Service (2015).

Timecodes:
00:00:00 - 00:08:50 Christian und Hendrik stellen sich vor
00:08:50 - 00:42:00 Der filmische Wochenrückblick
00:42:00 - 01:31:30 Klute (1971)
01:31:30 - Ende Jennifer 8 (1992)

Folgt SchönerDenken bei Twitter und Facebook!

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_134.mp3 (ca. 120 MB)

Jane Fonda und Donald Sutherland in KLUTE (1971). Quelle: Warner Bros

Freitag, 31. Juli 2015

Podcast #130: Die Handschrift von Saragossa (PL 1964) & Dom zły - Das böse Haus (PL 2009)

Wir blicken nach Polen, um über zwei Meisterstücke des osteuropäischen Kinos zu sprechen, deren (Wieder-)Entdeckung sich definitiv lohnt: Wojciech Has' Die Handschrift von Saragossa nach dem Roman von Jan Graf Potocki jagt uns kreuz und quer durch das Spanien des 18. Jahrhunderts, bis uns durch die unzähligen Zeitsprünge die Gehirnwindungen durchglühen. Dom zły von Wojciech Smarzowski ist hierzulande fast unbekannt, hat uns aber ebenfalls verzaubert - wenn man denn willens ist, sich von schmierigem Sex, Gewalt und Korruption verzaubern zu lassen.

Fanny & Alexander (1982), Marked for Death (1990), Der Todesjäger (1983) und X-Men: Zukunft ist Vergangenheit - Rogue Cut (2014/2015).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen
Abonniert den RSS Feed
Mitlesen in Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd ist erlaubt und ausdrücklich erwünscht
...und bei Facebook freuen wir uns über jedes gefällt mir.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_130.mp3 (ca. 38 MB)

Dom zły (2009) aka The Dark House von Wojciech Smarzowski

Freitag, 15. Mai 2015

Podcast #121: Leben und sterben lassen (GB 1973) & Angel Heart (USA 1987)

Ist der achte Film in unserer James Bond-Reihe ein würdiger Einstand für Roger Moore als 007 oder eine momentäre Geschmacksverirrung auf Albert 'Cubby' Broccolis Weg zur Weltmacht über die Herzen der Kinozuschauer? Herr Gramsch und der Lohmi haben unterschiedliche Ansichten zu dieser Frage. Aber zuvor sprechen sie über eine Zeit, als es mit den Karrieren von Mickey Rourke und Robert de Niro nur aufwärts ging und es sich der böse, böse Bill Cosby noch erlauben durfte, seine Serientochter Lisa 'Denise Huxtable' Bonet für schmierige Nacktszenen vor laufenden Kameras öffentlich zu rügen. Heute auf dem Voodoo-Menüplan: Leben und sterben lassen (Live and Let Die) und Angel Heart.

Das Intro verrät unsere Einrücke von (mit Amazon-Links, soweit verfügbar) Ex Machina (2014), Paddington (2014), The Duke of Burgundy (2014), It Follows (2015), Breaking Bad - Season 1 (2008) und The Walking Dead - Season 1 (2010).

Lob, Kritik und Filmwünsche bitte an patrick[at]bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
Ärgert Erfreut euch an Patricks Filmtagebuch auf Letterboxd
...und auf der Bahnhofskino Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_121.mp3 (ca. 51 MB)


ANGEL HEART verändert deinen Blick auf hart gekochte Eier. Quelle: Lionsgate Blu-ray

Freitag, 23. Januar 2015

Podcast #107: Der Frosch mit der Maske (1959) & James Bond 007 jagt Dr. No (1962)

Die Herren Albert R. Broccoli und Harry Saltzman bringen Superagent 007 in der Form von Sean Connery vs. Dr. No erstmals auf die Leinwand und wir sind nur mäßig euphorisch. Ist das nun unverschämt oder vielleicht durchaus berechtigt? Wir versuchen, darauf eine Antwort zu finden, freuen uns heimlich auf die kommenden Bond-Klassiker und statten ganz nebenbei noch einem Klassiker des deutschen Krimis einen Besuch ab: Der Frosch mit der Maske (1959), die erste Edgar Wallace-Adaption in der berühmten Rialto-Filmreihe. Mit den Herzbuben Blacky Fuchsberger und Siegfried Lowitz!

Im Intro vorgestellte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): Eurocrime! (2013), Tourist Trap (1979), Sorcerer (DT: Atemlos vor Angst, 1977), Ich, einfach unverbesserlich und dessen Sequel (2010/2013), Das letzte Einhorn (1982), The Rocky Horror Picture Show (1975) und Der WiXXer (2004).

Lob, Kritik, Filmwünsche und so weiter bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite solltet ihr den Podcast mögen, liken oder wasauchimmer.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_107.mp3 (ca. 44 MB)


Freitag, 16. Januar 2015

Podcast #106: Blutmond (1986) & Blackhat (2015)

Zwei mal Michael Mann. Das ist die doppelte Dosis nach außen hin tougher, innerlich zerfressener Kerle auf der Suche nach Katharsis. Zuerst William Petersen in der neon-bunten Thomas Harris-Verfilmung Blutmond (OT: Manhunter, 1986). Anschließend tippt sich Chris Hemsworth in Blackhat (2015) als Adonis-gleicher Hacker durch die halbe Welt. Blöde Thor-Witze seitens der Herren Lohmi und Gramsch sind garantiert. Klacke-di-klack-klack-surrr-zisch-ping!

Im Intro vorgestellte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): Der Hobbit: Smaugs Einöde (2013), Die Brücke - Season 2 (2013), Bright Star (2009), Sleepaway Camp (DT: Camp des Grauens, 1983), Terror in der Oper (1988), Tatort: Hydra (2015) und Monty Python's Flying Circus: Season 1 (1969).

Lob, Kritik, Filmwünsche und alles, was ihr schon immer loswerden wollte, bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_106.mp3 (ca. 44 MB)


Tom Noonan in MANHUNTER / BLUTMOND (1986) von Michael Mann

Freitag, 9. Januar 2015

Podcast #105: Strange Days (1995) & Climax! Casino Royale (1954)

In unserem ersten Podcast im Jahr 2015 werfen wir einen Blick zurück auf die fiktive Silvesternacht 1999-2000 im 1995er Blockbuster Strange Days von Kathryn Bigelow und James Cameron. Zu verwirrend? Zu viele Zahlen? Keine Sorge, unser zweiter Redebeitrag zum allerersten Erscheinen von 007 ist simpler gestrickt. Wir verraten euch, warum ein zynischer Kerl wie James 'Jimmy' Bond nicht auf den kleinen Bildschirm gehört. Die Episode Casino Royale aus der TV-Serie Climax! findet ihr hier.

Im Intro genannte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): Schwestern des Bösen (1973), Hexen bis aufs Blut gequält (1969), Die Tribute von Panem 3.1 (2014), Das finstere Tal (2014), A Liar's Autobiography (2012), Tatort: Der irre Iwan (2015) und Californication - Season 7 (2014).

Lob, Kritik, Filmwünsche und alles, was ihr schon immer loswerden wollte, bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite solltet ihr den Podcast liken.

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_105.mp3 (ca. 38 MB)

Angela Bassett in STRANGE DAYS (1995) Quelle: Lightstorm Entertainment

Freitag, 28. November 2014

Podcast #103: A Chinese Ghost Story (1987) & Bound (1996)

Einen alten Lieblingsfilm aus unserer Jugend nehmen wir uns zuerst zur Brust und fragen uns, inwiefern uns die Magie und Exotik von A Chinese Ghost Story auch ein Vierteljahrhundert später noch begeistern können. Bound: Gefesselt von Lana und Andy Wachowski begeistert uns auf jeden Fall - und das nicht nur aufgrund offensichtlicher Schauwerte seitens Jennifer Tilly und Gina Gershon.

Im Intro erwähnte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): Hannibal - Season 2 (2014), Fraktus (2012), Die Außerirdischen (Stridulum / The Visitor, 1979), Der Medicus (2013), Was Sie schon immer über Sex wissen wollten, aber bisher nicht zu fragen wagten (1972), Die Waffen der Frauen (1988) und Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D. - Season 1 (2013-2014).

Lob, Kritik, Filmwünsche und alles, was ihr schon immer loswerden wollte, bitte an patrick@bahnhofskino.com schicken.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite darf jedes liebe Menschlein - mit oder ohne übernatürliche Kräfte - den Podcast liken.

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_103.mp3 (ca. 47 MB)

Jennifer Tilly begutachtet die Geldwäsche in BOUND (1996)

Freitag, 14. November 2014

Podcast #102: Akira (1988) & Perfect Blue (1997)

Daniel und Patrick bauen Brücken und setzen ihren Kino-Trip der letzten Wochen rund um den Globus fort. Diesmal auf dem Reiseplan: Katsuhiro Otomos brachiales Anime-Meisterwerk Akira (1988) und Satoshi Kons kaum weniger faszinierenden Perfect Blue (1997). Es fällt kaum ein böses Wort in diesem Podcast. Außer vielleicht über Robin Williams' Schauspieltalent. Aber selbst das tut uns leid. Und über Marvel Films. Aber das tut uns weniger leid.

Im Intro erwähnte Filme mit Amazon-Links (soweit verfügbar): A Field in England (2013), Slaughter High (1986), Society (1992), Zeit des Erwachens (1990) und Thor: The Dark Kingdom (2014).

Lob, Kritik, Filmwünsche und alles, was ihr schon immer loswerden wollte, bitte an patrick@bahnhofskino.com schicken.

Der Bahnhofskino Podcast bei iTunes und Stitcher - wir freuen uns über positive Bewertungen und Meinungen!
Abonniert den RSS Feed
Follow me @Twitter
...und auf der Facebookseite darf jedes liebe Menschlein - mit oder ohne übernatürlich Kräfte - den Podcast liken.

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_102.mp3 (ca. 46 MB)

Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...