Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Posts mit dem Label Blockbuster werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Blockbuster werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 15. September 2017

Bonus Podcast #23: Actionfilme für Kenner

Das Phantom Kommando, RoboCop, Stirb Langsam, The Killer, Mad Max: Fury Road--- wir hatten sie alle und die dazugehörigen Vorgänger und Sequels bereits im Podcast. Aber wo treiben die unbekannten Perlen im muscheligen Meer der Actionfilme? Wo schlummern die ungeschliffenen Diamanten im Kieshaufen des Tempokinos? Und wer schafft es, Patrick davon zu überzeugen, dass solche Wortspiele bestenfalls seine taubstumme, tote Oma beeindrucken?

Gemeinsam mit dem gestählten Actionhuber und (fast) weltgrößtem Steven Seagal-Fan Dennis Bastian vom Lichtspielcast wühlt sich der Lohmi durch oft übersehene, aber erstklassige Action aus der zweiten Reihe.

Podcast abspielen:


Freitag, 8. September 2017

Podcast #228: Mad Max: Fury Road (AUS/USA 2015) & Twin Peaks: The Return (USA 2017)

Nach vier Kinofilmen und 18 TV-Episoden bringen wir unsere zwei jüngsten seriellen Unternehmungen in einer Episode zu zwei glorreichen Enden. Der wüste Mad Max: Fury Road (2015) bläst uns - nicht zuletzt dank schlagkräftiger Unterstützung von Imperator Furiosa (FURIOSSAAA!) - ohne Umwege nach Valhalla. Und das zweistündige Finale der dritten Staffel von Twin Peaks (2017) bringt selbst den mäkeligsten Podcaster zum Schweigen und lädt zum Reflektieren über die Sinnhaftigkeit und Sinnlosigkeit von nahezu allem ein.

[Blick mit aufgerissenen Augen in die Kamera. Ein Schrei. Abspann.]

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:50:40 Rezension Mad Max: Fury Road (George Miller, 2015)
  • 00:50:40 - 01:31:45 Rezension Twin Peaks: The Return (David Lynch, 2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_228.mp3 (ca. 84 MB)

Imperator Furiosa (Charlize Theron) in MAD MAX: FURY ROAD (2015). Quelle: Warner

Freitag, 1. September 2017

Podcast #227: Wir sind die größten Knochenbrecher (HK 1979), Terminator 2 (USA 1991) & Twin Peaks S3 Ep.16 (2017)

Knapp fünf Jahre nach unserem - vermutlich unverdient kritischem - Gespräch über Terminator (1984) widmen wir uns James Camerons Sequel Terminator 2 - Tag der Abrechnung (T2: Judgement Day, 1991). Dabei werden nicht nur mit träumerischem Blicken süße Erinnerungen ausgetauscht, sondern auch die kontroversen Aspekte des ehemals größten Actionfilms aller Zeiten beleuchtet. Und zumindest versuchen wir uns an einer Antwort auf die Frage, ob die 3D-Frischzellenkur dem Actionboliden gut getan hat. Außerdem: Bruce Li(!) in Wir sind die größten Knochenbrecher (1979) und zum vorletzten Mal ein diesmal sehr versöhnlicher(!!) Abstecher nach Twin Peaks (2017).

Noch immer nicht satt? Hört auch in die Terminator 2-Rezensionen unserer befreundeten Podcasts Wiederaufführung und Second Unit rein.

Timecodes:
  • 00:00:45 - 00:28:15 Rezension Wir sind die größten Knochenbrecher (Bong Luk, 1979)
  • 00:28:15 - 01:14:45 Rezension Terminator 2: Tag der Abrechnung (James Cameron, 1991)
  • 01:14:45 - 01:33:30 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 16 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_227.mp3 (ca. 84 MB)


Nukleare Explosion in Terminator 2 (1991). Quelle: StudioCanal Blu-ray Screenshot (bearbeitet)

Freitag, 25. August 2017

Podcast #226: Mad Max: Jenseits der Donnerkuppel (AUS/USA 1985), Mesrine (F 1984) & Twin Peaks S3 Ep.14+15 (2017)

Der Fluch des dritten Teils ist eigentlich gar keiner - die meisten Filmreihen scheitern bereits am ersten Sequel. Neben den knuffigen Ewoks in Die Rückkehr der Jedi-Ritter ist die kunterbunte Bande postapokalyptischer Kids in Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel (1985) eine der meist herbeizitierten Grüppchen, wenn es darum geht, die Verantwortung für das Scheitern eines Sequels auf die Schultern ach-so niedlicher Nebenfiguren zu legen. Zu recht? Daniel und Patrick beißen sich durch die kleinen Freuden und großen Fehltritte des dritten Mad Max-Films, nachdem sie sich mit Superverbrecher Jacques Mesrine (1984) durch die ebenfalls gänzlich unlustige Unterwelt in Frankreich anno Neunzehnhuntertpaarundsiebzig gekämpft haben. Zuletzt rauschen die beiden Herren Richtung Zieleinfahrt von Twin Peaks (2017) und stellen fest, dass auch eine nahezu unantastbare Kinogröße wie David Lynch noch ein oder zwei Dinge über die Ansprüche an zeitgemäße Fernsehunterhaltung lernen könnte.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:33:30 Rezension Mesrine (André Génovès, 1984)
  • 00:33:30 - 01:05:55 Rezension Mad Max - Jenseits der Donnerkuppel (George Miller & George Ogilvie, 1985)
  • 01:05:55 - 01:30:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episoden 14 & 15 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_226.mp3 (ca. 85 MB)


Mel Gibson & Bruce Spence in MAD MAX - JENSEITS DER DONNERKUPPEL (USA 1985). Quelle: Warner Bros.

Freitag, 11. August 2017

Podcast #225: 1982-1983 & Twin Peaks S3 Ep.11-13 (2017)

Die beiden Herren Lohmi und Herr Gramsch sind urlaubsreif. Zuvor tauchen sie aber ein weiteres und letztes Mal in die Untiefen der bundesdeutschen Kinocharts der 80er Jahre hinab, um die noch nicht anderswo im Podcast rezensierten filmischen Schätzchen zu heben, die sich dort angesammelt haben. Viel öfter allerdings setzen ihre rostigen Gehirne aus, wenn es darum geht, Jean-Paul Belmondo einen Filmtitel zuzuordnen, über E.T. mehr zu erwähnen als die Erinnerung an gruselige Plüschtiere, und freuen sich lautstark darüber, dass Filmemacher wie Ruggero Deodato oder Luigi Cozzi vor gut drei Jahrzehnten Hunderttausende Menschen in die Lichtspielhäuser lockten. Außerdem: drei Episoden Twin Peaks: The Return (2017) und mindestens ein von Lynch & Frost leicht genervter Patrick.

Mittendrin statt nur dabei? Die Kinocharts 1982 und 1983 zum Mitlesen bei InsideKino.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:47:20 Rückblick Kinocharts 1982
  • 00:47:20 - 01:27:55 Rückblick Kinocharts 1983
  • 01:27:55 - 01:54:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 11, 12 & 13 (2017)

Podcast abspielen:



Désirée Nosbusch in DER FAN (Eckhart Schmidt, 1982). Quelle: Mondo Macabro Blu-ray Screenshot (skaliert)

Freitag, 4. August 2017

Podcast #224: Anaconda (USA 1997) & Squirm - Invasion der Bestien (USA 1976)

Es ist schon wieder ein gutes Jahr her, dass Oliver Nöding an dieser Stelle letztmals seine Liebe für das fantastische Kino mit uns teilen durfte. Nun ist er zurück mit mindestens einer rachsüchtigen Riesenschlange und circa einer Million widerlicher Würmer im Gepäck. Gemeinsam mit Patrick nimmt er den Kampf mit Luis Llosas Anaconda (1997) auf und stellt sich anschließend Squirm - Invasion der Bestien (1976). Zwei der zahlreichen Erkenntnisse aus diesen verbalen Gefechten ist, dass Jon Voight auf der Höhe seiner Kunst jeden Film um ein Vielfaches besser macht und das letzte Wort zum perfekten Schoko-Milchshake noch lange nicht gesprochen ist.

Nicht vergessen: lest euch durch Olivers Remember it for later, das vielleicht beste deutschsprachige Filmblog überhaupt.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:01:15 Kinotrailer Squirm (deutsch)
  • 00:01:15 - 00:35:35 Rezension Anaconda (Luis llosa, 1997)
  • 00:35:35 - 01:17:30 (Ende) Rezension Squirm - Invasion der Bestien (Jeff Lieberman, 1976)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_224.mp3 (ca. 73 MB)

Mick (Don Scardino) mit dem widerlichsten Shake der Filmgeschichte. Quelle: Screenshot Arrow Blu-ray (skaliert)

Freitag, 21. Juli 2017

Podcast #222: 1980-1981 & Twin Peaks S3 Ep.10 (2017)

In einem kaum erklärbaren Anflug von Ehrgeiz sprechen Daniel und Patrick erstmals über gleich zwei Kinojahre in einem Podcast. (Die Gründe hierfür erläutern die zerknirschten Herren zu Beginn der Episode) Und was für Jahre es doch waren! Von großer Science Fiction zu noch größeren Superhelden bis zum kleinen Zombiefilm und der noch kleineren Sexklamotte erfreute vieles die Herzen deutscher Kinogänger, die 1980 und 1981 mit ihren Hintern die mehr oder weniger ranzigen Sessel in den Lichtspielhäusern füllten.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 01:04:45 Rückblick Kinocharts 1980
  • 01:04:45 - 01:37:35 Rückblick Kinocharts 1981
  • 01:37:35 - 01:52:15 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 10 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_222.mp3 (ca. 102 MB)

Eis am Stiel - 3. Teil (1980). Quelle: DVD Screenshot

Freitag, 14. Juli 2017

Podcast #221: Mad Max 2 (AUS 1981), Kickbox Terminator (Blood Hands, PHL 1990) & Twin Peaks S3 Ep.9 (2017)

Mehr Action gab es im Bahnhofskino nicht mehr, seitdem Carl Weathers mit eingeölten Oberärmchen Vanity in selbige schloss. Oder zumindest nicht, seit John Matrix Baumstämme durch unsere beschauliche Bude schleppte. Na gut, zugegebenermaßen hagelt es in unserem Podcast des öfteren Hiebe und blaue Bohnen, aber Mad Max 2 (1981) war den zuvor genannten Actionhelden nicht nur chronologisch voraus, sondern lässt mit seinem einzigartigen Tempo auch 99,9 Prozent seiner Genrekollegen der 2000er heißen Steppenstaub schlucken. Qualitativ kann Kickbox Terminator (Blood Hands, 1990) da nicht ganz mithalten, doch zumindest in Sachen Schnauzbärte und bierbäuchige Kampfsportler hat der philippinische Actioner George Millers Klassiker einiges voraus. Und ist das etwa nichts?! Zu guter letzt: Ernüchterung mit Happy End in Twin Peaks (2017).

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:27:40 Kritik Kickbox Terminator (Teddy Chiu, 1990)
  • 00:27:40 - 01:07:30 Kritik Mad Max 2 - Der Vollstrecker (George Miller, 1981)
  • 01:07:30 - 01:23:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 9 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_221.mp3 (ca. 81 MB)

Vernon Wells als Wez in MAD MAX 2 - DER VOLLSTRECKER (1981). Quelle: Warner Blu-ray Screenshot (skaliert)

Freitag, 19. Mai 2017

Podcast #215: 1988

Abgesehen davon, dass sich Daniel und Patrick bezüglich der Höhe- und Tiefpunkte der Rambo-Reihe niemals einig werden, herrscht erstaunlich viel Eintracht beim Rückblick auf das Kinojahr 1988. Die bundesdeutschen Kinocharts hatten viel zu bieten: George Lucas in der Abwärtsspirale, lustige Russen, teutonische Schlüpfrigkeit und Michael Douglas an kurzen und längeren Hebeln. Aber lest doch einfach mit!

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_215.mp3 (ca. 77 MB)

Sylvester Stallone in RAMBO III (1988). Quelle: Carolco Pictures

Freitag, 14. April 2017

Podcast #210: L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (USA 1985) & Hollow Man (USA 2000)

Ein Podcast voller Überraschungen, mit denen wir selbst nicht gerechnet hatten. Daniel und Patricks Euphorie bleibt angesichts des kultisch verehrten L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (OT: Weird Science, 1985) aus. Paul Verhoevens wenig geliebter Hollow Man - Unsichtbare Gefahr (2000) hingegen entpuppt sich als gut gealteter Hollywood-Kintopp, für den sich unser liebster Holländer nicht zu schämen braucht. Gegen Ende wird es dann zunehmend albern. Aber wir geben halluzinogenen Nasentropfen die Schuld für so manch quarkigen Altherrenwitz.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:49:50 Kritik L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (John Hughes, 1985)
  • 00:49:50 - 01:24:35 (Ende) Kritik Hollow Man (Paul Verhoeven, 2000)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_210.mp3 (ca. 79 MB)

Anthony Michael Hall, Kelly LeBrock und Ilan Mitchell-Smith in LISA - DER HELLE WAHNSINN (1985). Quelle: Universal Pictures

Freitag, 17. März 2017

Podcast #206: Creed (USA 2015) & herzallerliebste Filmempfehlungen

Rocky Balboa übergibt seine durchgeschwitzten Boxhandschuhe und Shorts an den Sohn seines ehemaligen Kontrahenten und Freundes Apollo Creed. Doch bevor wir mit Creed (2015) unsere Rocky-Reihe abschließen, wärmen wir eine beinahe vergessene Podcast-Tradition auf und sprechen über unsere Film-, TV- und Musical(!)-Highlights der letzten Wochen. Im einzelnen sind dies [Amazon Links] Joseph and the Amazing Technicolor Dreamcoat (1999), Der Räuber (2010), Miracle Mile (1988), Chess på Svenska (2002), The Last Days of Disco (1998), Batman: The Killing Joke (2016), Die schwarze Mamba (1981), Amazonas - Gefangen in der Hölle des Dschungels (1985), Suicide Squad (2016), Westworld (HBO, 2016) und Batman: Assault on Arkham (2014).

Tinecodes:
  • 00:00:25 - 01:10:00 Filmtipps (siehe oben)
  • 01:10:00 - 01:57:30 (Ende) Kritik Creed (Ryan Coogler, 2015)

Podcast abspielen:




Michael B. Jordan und Tessa Thompson in CREED (2015). Quelle: Warner

Freitag, 3. März 2017

Podcast #204: Rocky V (USA 1990) & Predator 2 (USA 1990)

Manchmal erfordert es einen zweiten Blick, um zu erkennen, warum ein Film so wenig geliebt wird. Oder warum er scheitert, obwohl ihm alle Möglichkeiten zu Füßen liegen. Patrick und Daniel sind emotional hin- und hergerissen, nicht zuletzt hinsichtlich der Qualität der beiden verspäteten Sequels Rocky V (1990) und Predator 2 (1990). Erschüttert hat die beiden Herren außerdem der überraschende Tod Bill Paxtons, der nach Terminator (1984), Commando (1985) und Aliens (1986) bereits das vierte Mal als Darsteller zu Gast im Podcast ist.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:01:05 Kinotrailer Predator 2
  • 00:01:05 - 00:38:25 Kritik Predator 2 (Stephen Hopkins, 1990)
  • 00:38:25 - 01:28:15 (Ende) Kritik Rocky V (John G. Avildsen, 1990)

Podcast abspielen:


Freitag, 24. Februar 2017

Podcast #203: Rocky IV (USA 1985) & Walker (ESP/MEX/USA 1987)

Ein bisschen politisch darf es schon mal werden, wenn Schnupfnase Patrick und Tennisarm Daniel im Podcast über zwei Musterbeispiele für Reagan-infiltriertes Hollywoodkino 80er Jahre sprechen. Dabei glauben sowohl die titelgebenden Helden Rocky Balboa (Sylvester Stallone) als auch William Walker (Ed Harris), dass sie im Namen der Freiheit und des Guten handeln. Und doch sind Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts (1985) und Walker (1987) zwei Filme über den US-Imperialismus, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und nicht zuletzt deswegen so reizvoll.

Walker von Alex Cox ist seit dem 23. Februar 2017 weltweit erstmalig auf Blu-ray von Koch Media (Amazon-Link) im Handel erhältlich.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:56:50 Kritik Rocky IV: Der Kampf des Jahrhunderts (Sylvester Stallone, 1985)
  • 00:56:50 - 01:32:30 (Ende) Kritik Walker (Alex Cox, 1987)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_203.mp3 (ca. 85 MB)

Walker (1987) von Alex Cox. Posterdetail. Quelle: In-Cine Compañía Industrial Cinematográfica / Northern Walker Films Ltd.

Freitag, 17. Februar 2017

Podcast #202: Rocky III (USA 1982) & Geheimcode: Wildgänse (BRD/I 1984)

Die einen sagen, mit Rocky III (1982) und illustren Schurken wie Clubber Lang (Mr. T) und Thunderlips (Hulk Hogan) erblühte Sylvester Stallones Boxersaga erst zu voller Reife. Die anderen lamentieren Rockys Werdegang vom Held der Straße zum Comicbuch-Helden mit sehnigem Hollywoodkörper. Dass alles seine Vorzüge und Nachteile hat, besprechen Patrick und Daniel in der ersten Stunde des Podcasts, bevor sie sich mit Geheimcode: Wildgänse (1984) seit langer Zeit einmal wieder dem vernachlässigten Subgenre des Söldnerfilms widmen. Zwei Großmeister des Sleaze, Erwin C. Dietrich und Antonio Margheriti, schicken verdiente Filmstars wie Lee van Cleef, Ernest Borgnine und Klaus Kinski ins Goldene Dreieck und es hagelt blaue Bohnen - und ein zufriedenes Lächeln in den Gesichtern der beiden Moderatoren.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 Trailer (US) Rocky III
  • 00:00:45 - 00:57:40 Kritik Rocky III - Das Auge des Tigers (Sylvester Stallone, 1982)
  • 00:57:40 - 01:34:30 Kritik Geheimcode: Wildgänse (Antonio Margheriti, 1984)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_202.mp3 (ca. 76 MB)

Mr. T als 'Clubber' Lang in ROCKY III (1982). Quelle: MGM/Sony Blu-ray Screenshot

Freitag, 10. Februar 2017

Podcast #201: Rocky II (USA 1979) & The Killer (HK 1989)

Rocky II (1979) ist kein oft genannter Titel, wenn es darum geht, die Frage nach dem Lieblingsfilm in Sylvester Stallones sieben Teile umfassender Boxersaga zu benennen. Dabei bemüht sich der Film so sehr, mit dem 1976er Original durch überhöhte Nachahmung gleich zu ziehen - und das stellenweise mit Erfolg. Ein Hit von der ersten bis zur letzten Kugel hingegen ist The Killer (1989), der John Woos Karriere in Hongkong in neue Sphären katapultierte und der gesamten westlichen Kinowelt zeigte, dass gegen die bewaffneten Scharmützel von Chow Yun-Fat und Danny Lee alles andere tranige Kinderkacke ist.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:53:50 Kritik Rocky II (Sylvester Stallone, 1979)
  • 00:53:50 - 01:42:10 (Ende) Kritik The Killer (John Woo, 1989)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_201.mp3 (ca. 85 MB)

Chow Yun-Fat in THE KILLER (1989) von John Woo. Quelle: Film Workshop

Freitag, 3. Februar 2017

Podcast #200: Deep Blue Sea (USA 1999) & Mulholland Drive (F/USA 2001)

Unsere Hörer durften das Jubiläumsprogramm wählen und entschieden sich mit knapper Mehrheit für Renny Harlins super-duper back-to-basics top-down Hai-Actionreißer Deep Blue Sea (1999) sowie David Lynchs einfach nur unfassbaren Mulholland Drive (2001). Dass die beiden Co-Hosts eigentlich gar nicht so gerne über Lynch reden und zumindest Daniel den plakativen Freuden computeranimierter Haie und menschlicher Körperteile nicht viel abgewinnen hat, stört dabei wenig. Es verbleiben 70 Prozent Ekstase, 25 Prozent Tränen und ein Hauch von Freude darüber, die dicke '200' endlich im Netz zu haben.

Timecodes:
  • Trailer Mash-up Mulholland Drive 00:00:00 - 00:00:40
  • 00:00:40 - 00:43:35 Kritik Deep Blue Sea (Renny Harlin, 1999)
  • 00:43:35 - 01:55:15 Kritik Mulholland Drive (David Lynch, 2001)


Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_200.mp3 (ca. 105 MB)


Rita (Laura Harring) & Betty (Naomi Watts) im Club Silencio in MULHOLLAND DRIVE (2001). Quelle: StudioCanal Blu-ray

Freitag, 27. Januar 2017

Podcast #199: Hörerfragen Redux

Wir packen eure Hörerbriefe, Tweets und Facebook-Kommentare aus und lauschen eurem Feedback und Fragen. Doch weil man mit Lauschen allein keinen 105 Minuten langen Podcast füllen kann, antworten wir auch darauf. Es geht um Virtual Reality, Opas Kino, Sam Peckinpah, Filmträume, Plastikmenschen, persönliche Neurosen, Blockbuster-Müdigkeit, den Blick zurück und nach vorn - serviert in zahlreichen Schraubsätzen und mit endlosen Äääähs. Ihr kennt uns ja.

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_199.mp3 (ca. 94 MB)

Amanda Seyfried in MEAN GIRLS (2004). Quelle: Screenshot Paramount DVD

Freitag, 20. Januar 2017

Podcast #198: Rocky (USA 1976) & Redbelt (USA 2008)

Rocky. Adrian. Paulie. Apollo. Mickey. Hat nicht jeder von uns einen Liebling in der schillernden Besetzung von Rocky (1976)? Naja, gut, Paulie steht auf dem Sympathietreppchen nicht besonders weit oben. Aber wer weiß, ob er sich nicht im Laufe der Filmreihe zum Besseren wandelt. (Achtung, Spoiler: nein.) Daniel und Patrick sind jedenfalls entzückt von der Schlagfertigkeit und dem schroffem Charme dieses Klassikers, gegen den Redbelt (2008) nicht wirklich anstinken kann. Dabei wollte Patrick so gerne einmal über David Mamet sprechen. Vielleicht hätte er sich einen anderen Film des oftmals fabulösen Autor-Regisseurs aussuchen sollen...

Timecodes:
  • 00:00:25 - 01:02:00 Podcast-Kritik Rocky (John G. Avildsen, 1976)
  • 01:02:00 - 01:27:55 (Ende) Podcast-Kritik Redbelt (David Mamet, 2008)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_198.mp3 (ca. 82 MB)

Paulie, Rocky und Adrian in ROCKY (1976). Quelle: M-G-M DVD Screenshot

Freitag, 9. Dezember 2016

Podcast #194: 1995

Vor gut zwei Jahrzehnten war die Filmwelt in Multiplexkinos - abhängig vom Blickwinkel - genau so wundervoll oder beschissen wie sie es heute ist. Jahre bevor Marvel, Harry Potter und YA-Adaptionen jeden potentiell profitablen Hirnfurz zum Mega-Franchise mit Budget in dreistelliger Millionenhöhe aufbliesen, ließen Bond, Babe, Braveheart und John Doe die Kinokassen klingeln. Wo sind die Trüffelchen unter den Kinohits des Jahres 1995 zu finden? Und welche Lichtblicke haben es sich auf den hinteren Plätzen der Top 100 in den deutschen Kinocharts bequem gemacht? Daniel und Patrick nehmen sich alles vom Beinahe-Desaster Star Trek: Generations bis zu den irdischen Freuden von Before Sunrise zur Brust. Und als Bonus kommentieren wir die Trübsal deutscher Kinokomödien mitte der neunziger Jahre.

Die Kinocharts 1995 bei InsideKino zum Mitlesen.

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_194.mp3 (ca. 100 MB)


Dennis Hopper in WATERWORLD (1995). Quelle: Universal

Freitag, 21. Oktober 2016

Podcast #187: 1998

Die Podcast-Helden Daniel (topfit) und Patrick (fast stimmlos) blicken zurück auf die Kinocharts des Jahres 1998. Neben James Camerons Titanic müssen sie dabei auch die (gescheiterte) Wiederbelebung des Deutschen Films durch Lola rennt begutachten, sich über Michael Bays Fascho-Bombastkino den Kopf zerbrechen, die Faszination von The Big Lebowski entschlüsseln und der anhaltenden Liebe zur Star Trek TNG-Crew trotz überwiegend mauer Kinofilme auf den Grund gehen. Grund zur Freude ist der erfreuliche Mangel an austauschbaren Remakes, Spin-offs und Sequels in den Toplisten. Und die düstere Erkenntnis, dass selbst ein vergleichsweise junger Jahrgang wie 1998 bereits fast ein halbes Podcasterleben zurück liegt, trübt die Freude am Palavern über Kinofreuden von einst nur bedingt.

Die Kinocharts des Jahres 1998 zum Mitlesen.

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_187.mp3 (ca. 99 MB)

Al Pacino als Beelzebub in IM AUFTRAG DES TEUFELS (1997). Quelle: Warner Bros

Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...