Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Posts mit dem Label 1980er Jahre werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label 1980er Jahre werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Freitag, 11. August 2017

Podcast #225: 1982-1983 & Twin Peaks S3 Ep.11-13 (2017)

Die beiden Herren Lohmi und Herr Gramsch sind urlaubsreif. Zuvor tauchen sie aber ein weiteres und letztes Mal in die Untiefen der bundesdeutschen Kinocharts der 80er Jahre hinab, um die noch nicht anderswo im Podcast rezensierten filmischen Schätzchen zu heben, die sich dort angesammelt haben. Viel öfter allerdings setzen ihre rostigen Gehirne aus, wenn es darum geht, Jean-Paul Belmondo einen Filmtitel zuzuordnen, über E.T. mehr zu erwähnen als die Erinnerung an gruselige Plüschtiere, und freuen sich lautstark darüber, dass Filmemacher wie Ruggero Deodato oder Luigi Cozzi vor gut drei Jahrzehnten Hunderttausende Menschen in die Lichtspielhäuser lockten. Außerdem: drei Episoden Twin Peaks: The Return (2017) und mindestens ein von Lynch & Frost leicht genervter Patrick.

Mittendrin statt nur dabei? Die Kinocharts 1982 und 1983 zum Mitlesen bei InsideKino.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:47:20 Rückblick Kinocharts 1982
  • 00:47:20 - 01:27:55 Rückblick Kinocharts 1983
  • 01:27:55 - 01:54:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 11, 12 & 13 (2017)

Podcast abspielen:



Désirée Nosbusch in DER FAN (Eckhart Schmidt, 1982). Quelle: Mondo Macabro Blu-ray Screenshot (skaliert)

Freitag, 21. Juli 2017

Podcast #222: 1980-1981 & Twin Peaks S3 Ep.10 (2017)

In einem kaum erklärbaren Anflug von Ehrgeiz sprechen Daniel und Patrick erstmals über gleich zwei Kinojahre in einem Podcast. (Die Gründe hierfür erläutern die zerknirschten Herren zu Beginn der Episode) Und was für Jahre es doch waren! Von großer Science Fiction zu noch größeren Superhelden bis zum kleinen Zombiefilm und der noch kleineren Sexklamotte erfreute vieles die Herzen deutscher Kinogänger, die 1980 und 1981 mit ihren Hintern die mehr oder weniger ranzigen Sessel in den Lichtspielhäusern füllten.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 01:04:45 Rückblick Kinocharts 1980
  • 01:04:45 - 01:37:35 Rückblick Kinocharts 1981
  • 01:37:35 - 01:52:15 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 10 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_222.mp3 (ca. 102 MB)

Eis am Stiel - 3. Teil (1980). Quelle: DVD Screenshot

Freitag, 14. Juli 2017

Podcast #221: Mad Max 2 (AUS 1981), Kickbox Terminator (Blood Hands, PHL 1990) & Twin Peaks S3 Ep.9 (2017)

Mehr Action gab es im Bahnhofskino nicht mehr, seitdem Carl Weathers mit eingeölten Oberärmchen Vanity in selbige schloss. Oder zumindest nicht, seit John Matrix Baumstämme durch unsere beschauliche Bude schleppte. Na gut, zugegebenermaßen hagelt es in unserem Podcast des öfteren Hiebe und blaue Bohnen, aber Mad Max 2 (1981) war den zuvor genannten Actionhelden nicht nur chronologisch voraus, sondern lässt mit seinem einzigartigen Tempo auch 99,9 Prozent seiner Genrekollegen der 2000er heißen Steppenstaub schlucken. Qualitativ kann Kickbox Terminator (Blood Hands, 1990) da nicht ganz mithalten, doch zumindest in Sachen Schnauzbärte und bierbäuchige Kampfsportler hat der philippinische Actioner George Millers Klassiker einiges voraus. Und ist das etwa nichts?! Zu guter letzt: Ernüchterung mit Happy End in Twin Peaks (2017).

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:27:40 Kritik Kickbox Terminator (Teddy Chiu, 1990)
  • 00:27:40 - 01:07:30 Kritik Mad Max 2 - Der Vollstrecker (George Miller, 1981)
  • 01:07:30 - 01:23:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 9 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_221.mp3 (ca. 81 MB)

Vernon Wells als Wez in MAD MAX 2 - DER VOLLSTRECKER (1981). Quelle: Warner Blu-ray Screenshot (skaliert)

Freitag, 9. Juni 2017

Podcast #218: Hitcher, der Highway Killer (USA 1986), Verfluchtes Amsterdam (NL 1988) & Twin Peaks S3 Ep.5 (2017)

Eine Bootsfahrt, die ist lustig. Und wer könnte schon einen regendurchnässten Anhalter mit dem lieblichen Antlitz Rutger Hauers am Wegesrand stehen lassen? Es gibt so viel Gutes in Verfluchtes Amsterdam (Amsterdamned, 1988) und Hitcher, der Highway Killer (The Hitcher, 1986) zu entdecken, dass Patrick und Daniel gegen Ende des Podcast gnädig darüber hinwegsehen, dass in Twin Peaks (2017) in dieser Woche nicht alles so gülden glänzt wie die Schaufeln von Dr. Jacoby.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:40 Kinotrailer Hitcher, der Highway Killer (1986)
  • 00:00:40 - 00:34:20 Kritik Hitcher, der Highway Killer (Robert Harmon, 1986)
  • 00:34:20 - 01:04:10 Kritik Verfluchtes Amsterdam (Dick Maas, 1988)
  • 01:04:10 - 01:25:05 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episode 5 (2017)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_218.mp3 (ca. 78 MB)

Rutger Hauer als John Ryder in HITCHER, DER HIGHWAY KILLER (1986). Quelle: Verleih

Freitag, 26. Mai 2017

Podcast #216: Stand by Me (USA 1986), Misery (USA 1990) & Twin Peaks S3 Ep.1+2 (2017)

In der Blütezeit der Stephen King-Adaptionen strömten nicht nur die Menschen in Rudeln in die Kinosäle. Nein, auch Hollywood-Tausendsassa Rob Reiner setzte sich höchstpersönlich auf den Regiestuhl, um die Buch gewordenen B-Movies des Masters of Horror auf Zelluloid zu bannen. Kings und Reiners Sterne mögen in den in den knapp drei Jahrzehnten seitdem etwas verglüht sein. Stand by Me - Das Geheimnis eines Sommers (1986) und Misery (1990) sind aber bis heute ungebrochen beliebt. Der Lohmi und Herr Gramsch prüfen, wie frisch sich die beiden modernen Evergreens gehalten haben.

Außerdem sprechen wir über Twin Peaks: The Return (2017). Seriously.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:37:25 Kritik Stand by Me (Rob Reiner, 1986)
  • 00:37:25 - 01:12:15 Kritik Misery (Rob Reiner, 1990)
  • 01:12:15 - 01:30:35 (Ende) Letzte Woche in Twin Peaks - Season 3: Episoden 1 & 2 (2017)

Podcast abspielen:



Andy Lindberg als 'Lard-Ass' Hogan in STAND BY ME (1986). Quelle: Columbia Pictures

Freitag, 19. Mai 2017

Podcast #215: 1988

Abgesehen davon, dass sich Daniel und Patrick bezüglich der Höhe- und Tiefpunkte der Rambo-Reihe niemals einig werden, herrscht erstaunlich viel Eintracht beim Rückblick auf das Kinojahr 1988. Die bundesdeutschen Kinocharts hatten viel zu bieten: George Lucas in der Abwärtsspirale, lustige Russen, teutonische Schlüpfrigkeit und Michael Douglas an kurzen und längeren Hebeln. Aber lest doch einfach mit!

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_215.mp3 (ca. 77 MB)

Sylvester Stallone in RAMBO III (1988). Quelle: Carolco Pictures

Freitag, 12. Mai 2017

Podcast #214: Blow Out (USA 1981) & The Best of De Palma

In einem akustischen One-Take mit zwei der schlauesten Köpfe der deutschsprachigen Filmpodcast-Landschaft darf der olle Lohmi über Brian De Palma und eines seiner zahlreichen Karrierehighlights, Blow Out - Der Tod löscht alle Spuren (1981), sprechen. Glücklicherweise sind Niels Owesen (@hackimbroetchen) von der CineCouch und Dennis Bastian (@dennbas) vom Lichtspielcast ebenfalls große Fans des Kino-Magiers und so können sich die drei Herren ausgiebig in ehrfürchtig lobhudelnder Rhetorik suhlen. Leichte Uneinigkeit herrscht allemal, wenn es darum geht, die fünf Meisterwerke De Palmas zu benennen. Vielleicht gibt es aber auch einfach nur zu viel Gutes in seiner Filmographie, um es gerecht auf drei mal fünf Platzierungen zu verteilen.

Und hier geht's zu Niels und Dennis' erstem Besuch im Bahnhofskino zu The Reflecting Skin (1990).

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 US-Trailer Blow Out
  • 00:00:45 - 01:07:15 Rezension Blow Out (Brian De Palma, 1981)
  • 01:07:15 - 01:48:00 Unsere Top Five De Palma-Filme

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_214.mp3 (ca. 100 MB)

John Lithgow und Nancy Allen in BLOW OUT (1981). Quelle: Verleih

Freitag, 21. April 2017

Podcast #211: Leben und Sterben in L.A. (USA 1985) & Das Leben nach dem Tod in Denver (USA 1995)

Dass sich Daniel und Patrick in ihrer Begeisterung hinsichtlich To Live and Die in L.A. (DT: Leben und Sterben in L.A., 1985) nicht auf Augenhöhe begegnen würden, war zu erwarten. Dennoch kann auch Herr Gramsch nicht leugnen, dass Willem Dafoe ziemlich großartig ist als flamboyanter Schurke und man angesichts der Detailverliebtheit bei der Darstellung von Geldfälschung kurzfristig Lust darauf bekommt, selbst ein paar Scheinchen zu drucken. Die anschließende Mittelmäßigkeit von Things to Do in Denver When You're Dead (DT: Das Leben nach dem Tod in Denver, 1995) fällt nach dem ästhetischen Hochglanz des Friedkin-Streifens leider noch mehr ins Auge. Immerhin: an der durchwegs illustren Besetzung der im Tarantino-Fahrwasser paddelnden Gangsterstory scheitert der Film nicht.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:36:45 Kritik Leben und Sterben in L.A. (William Friedkin, 1985)
  • 00:36:45 - 01:10:20 (Ende) Kritik Das Leben nach dem Tod in Denver (Gary Fleder, 1995)

Podcast abspielen:



Leben und Sterben in L.A. / To Live and Die in L.A. (1985) von William Friedkin. Quelle: Screenshot Arrow Blu-ray

Freitag, 14. April 2017

Podcast #210: L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (USA 1985) & Hollow Man (USA 2000)

Ein Podcast voller Überraschungen, mit denen wir selbst nicht gerechnet hatten. Daniel und Patricks Euphorie bleibt angesichts des kultisch verehrten L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (OT: Weird Science, 1985) aus. Paul Verhoevens wenig geliebter Hollow Man - Unsichtbare Gefahr (2000) hingegen entpuppt sich als gut gealteter Hollywood-Kintopp, für den sich unser liebster Holländer nicht zu schämen braucht. Gegen Ende wird es dann zunehmend albern. Aber wir geben halluzinogenen Nasentropfen die Schuld für so manch quarkigen Altherrenwitz.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:49:50 Kritik L.I.S.A. - Der helle Wahnsinn (John Hughes, 1985)
  • 00:49:50 - 01:24:35 (Ende) Kritik Hollow Man (Paul Verhoeven, 2000)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_210.mp3 (ca. 79 MB)

Anthony Michael Hall, Kelly LeBrock und Ilan Mitchell-Smith in LISA - DER HELLE WAHNSINN (1985). Quelle: Universal Pictures

Freitag, 31. März 2017

Podcast #208: Das Ding aus einer anderen Welt (USA 1982) & Tanz der Teufel 2 (USA 1987)

Zwei ehemalige Vorzeigeobjekte für schmuddeligen, bluttriefenden, die Jugend verrohenden Splatterschund sind zu ehrenwerten Mitgliedern des Horror-Establishments gereift. Wir zerbrechen uns den Schädel über Kritiker, die vor 35 Jahren John Carpenters The Thing (Das Ding aus einer anderen Welt, 1982) mit Missachtung oder gehässigen Rezensionen bedachten. Anschließend fragen wir uns, ob Sam Raimi und Bruce Campbell jemals besser waren als in ihrem Sequel-quasi-Remake Evil Dead 2 (Tanz der Teufel II - Jetzt wird noch mehr getanzt, 1987). Außerdem: ein Plädoyer dafür, doch bitte (fast) alle Schmuddelfilme von einst und heute ab 16 Jahren freizugeben.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:40:55 Kritik Das Ding aus einer anderen Welt (John Carpenter, 1982)
  • 00:40:55 - 01:15:30 (Ende) Kritik Tanz der Teufel 2 (Sam Raimi, 1987)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_208.mp3 (ca. 72 MB)

T.K. Carter, Richard Masur, Wilford Brimley, Joel Polis und Richard Dysart (v.l.n.r.) in DAS DING (1982). Quelle: Universal Blu-ray

Freitag, 24. März 2017

Podcast #207: The Toxic Avenger (USA 1984) & Captain America (USA 1990)

Mit President Twitter und einem Dutzend Nachwuchs-Superschurken im Weißen Haus braucht Amerika echte Helden mehr denn je. Beispielsweise Toxie, der nicht nur seine Heimatstadt Tromaville von kriminellem Abschaum befreit, sondern auch ein kleines Filmstudio namens Troma zu Weltruhm verhalft. Nach The Toxic Avenger (DT: Atomic Hero, 1984) erinnern wir uns am Beispiel von Captain America (1990) daran, wie charmant stümperhaft Comic Book Movies anno dazumal noch aussehen durften.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 deutscher Videotrailer Atomic Hero (The Toxic Avenger)
  • 00:00:45 - 00:34:20 Rezension The Toxic Avenger (Lloyd Kaufman, Michael Herz, 1984)
  • 00:34:20 - 01:11:50 (Ende) Rezension Captain America (Albert Pyun, 1990)

Podcast abspielen:




Jennifer Babtist und Cindy Manion in THE TOXIC AVENGER (1984). Quelle: Troma Inc.

Freitag, 24. Februar 2017

Podcast #203: Rocky IV (USA 1985) & Walker (ESP/MEX/USA 1987)

Ein bisschen politisch darf es schon mal werden, wenn Schnupfnase Patrick und Tennisarm Daniel im Podcast über zwei Musterbeispiele für Reagan-infiltriertes Hollywoodkino 80er Jahre sprechen. Dabei glauben sowohl die titelgebenden Helden Rocky Balboa (Sylvester Stallone) als auch William Walker (Ed Harris), dass sie im Namen der Freiheit und des Guten handeln. Und doch sind Rocky IV - Der Kampf des Jahrhunderts (1985) und Walker (1987) zwei Filme über den US-Imperialismus, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Und nicht zuletzt deswegen so reizvoll.

Walker von Alex Cox ist seit dem 23. Februar 2017 weltweit erstmalig auf Blu-ray von Koch Media (Amazon-Link) im Handel erhältlich.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:56:50 Kritik Rocky IV: Der Kampf des Jahrhunderts (Sylvester Stallone, 1985)
  • 00:56:50 - 01:32:30 (Ende) Kritik Walker (Alex Cox, 1987)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_203.mp3 (ca. 85 MB)

Walker (1987) von Alex Cox. Posterdetail. Quelle: In-Cine Compañía Industrial Cinematográfica / Northern Walker Films Ltd.

Freitag, 17. Februar 2017

Podcast #202: Rocky III (USA 1982) & Geheimcode: Wildgänse (BRD/I 1984)

Die einen sagen, mit Rocky III (1982) und illustren Schurken wie Clubber Lang (Mr. T) und Thunderlips (Hulk Hogan) erblühte Sylvester Stallones Boxersaga erst zu voller Reife. Die anderen lamentieren Rockys Werdegang vom Held der Straße zum Comicbuch-Helden mit sehnigem Hollywoodkörper. Dass alles seine Vorzüge und Nachteile hat, besprechen Patrick und Daniel in der ersten Stunde des Podcasts, bevor sie sich mit Geheimcode: Wildgänse (1984) seit langer Zeit einmal wieder dem vernachlässigten Subgenre des Söldnerfilms widmen. Zwei Großmeister des Sleaze, Erwin C. Dietrich und Antonio Margheriti, schicken verdiente Filmstars wie Lee van Cleef, Ernest Borgnine und Klaus Kinski ins Goldene Dreieck und es hagelt blaue Bohnen - und ein zufriedenes Lächeln in den Gesichtern der beiden Moderatoren.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:45 Trailer (US) Rocky III
  • 00:00:45 - 00:57:40 Kritik Rocky III - Das Auge des Tigers (Sylvester Stallone, 1982)
  • 00:57:40 - 01:34:30 Kritik Geheimcode: Wildgänse (Antonio Margheriti, 1984)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_202.mp3 (ca. 76 MB)

Mr. T als 'Clubber' Lang in ROCKY III (1982). Quelle: MGM/Sony Blu-ray Screenshot

Freitag, 10. Februar 2017

Podcast #201: Rocky II (USA 1979) & The Killer (HK 1989)

Rocky II (1979) ist kein oft genannter Titel, wenn es darum geht, die Frage nach dem Lieblingsfilm in Sylvester Stallones sieben Teile umfassender Boxersaga zu benennen. Dabei bemüht sich der Film so sehr, mit dem 1976er Original durch überhöhte Nachahmung gleich zu ziehen - und das stellenweise mit Erfolg. Ein Hit von der ersten bis zur letzten Kugel hingegen ist The Killer (1989), der John Woos Karriere in Hongkong in neue Sphären katapultierte und der gesamten westlichen Kinowelt zeigte, dass gegen die bewaffneten Scharmützel von Chow Yun-Fat und Danny Lee alles andere tranige Kinderkacke ist.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:53:50 Kritik Rocky II (Sylvester Stallone, 1979)
  • 00:53:50 - 01:42:10 (Ende) Kritik The Killer (John Woo, 1989)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_201.mp3 (ca. 85 MB)

Chow Yun-Fat in THE KILLER (1989) von John Woo. Quelle: Film Workshop

Freitag, 13. Januar 2017

Podcast #197: Gothic (GB 1986) & The Church (La Chiesa, I/BRD 1989)

Mit akademischer Finesse und gruftigem Grusel geht es in das neue Podcastjahr. Daniel darf allerlei Wissenswertes im Gespräch über Gothic (1986) von Skandal-Maestro der Herzen Ken Russell äußern. Und auch am effekthascherischen Okkulthorror The Church (La Chiesa, 1989) haben die beiden Herren Freude - wenn auch auf die große Ekstase angesichts solcher Namen wie Dario Argento, Michele Soavi und Goblin verzichtet werden muss.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:05:00 Intro & Danksagungen
  • 00:05:00 - 00:58:10 Podcast-Kritik Gothic (Ken Russell, 1986)
  • 00:58:10 - 01:33:30 (Ende) Podcast-Kritik The Church (Michele Soavi, 1989)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_197.mp3 (ca. 86 MB)

Myriam Cyr in GOTHIC (1986). Quelle: MGM DVD

Freitag, 23. Dezember 2016

Podcast #196: Die Glücksritter (USA 1983) & Gremlins - Kleine Monster (USA 1984)

In morbiden Zeiten wie diesen kann der Podcast zweier besäuselter Herren mittleren Alters und linker Gesinnung nicht viel mehr leisten als an Dinge zu erinnern, die ein Lächeln auf das Gesicht manches Filmfreundes zaubern. Und welche zwei Filme wären dafür besser geeignet als die modernen Feiertagsklassiker Die Glücksritter (Trading Places, 1983) und Gremlins (1984). Denn spätestens wenn Dan Aykroyd einen haarigen Lappen Lachs aus dem Bart zuzzelt und ein frecher Kobold in Mama Peltzers Mikrowelle zerplatzt, strahlen die Augen von Kindern und Erwachsenen gleichermaßen.

Wir wünschen allen Hörern erholsame Feiertage und einen guten Abflug ins nächste Jahr. Und wenn ihr uns mit kleinem Aufwand eine große Freude machen wollt, bewertet uns bitte bei iTunes, werdet Patreon-Supporter oder erwerbt ein Bahnhofskino T-Shirt. Vielen Dank für eure Treue und Unterstützung!

Timecodes:

  • 00:00:00 - 00:00:40 Kinotrailer (dt.) Die Glücksritter
  • 00:00:40 - 00:55:25 Podcast-Kritik Die Glücksritter (John Landis, 1983)
  • 00:55:25 - 01:40:20 (Ende) Podcast-Kritik Gremlins - Kleine Monster (Joe Dante, 1984)


Podcast abspielen:

Freitag, 16. Dezember 2016

Podcast #195: Black Christmas (CAN 1974) & eXistenZ (CAN/GB 1999)

Nicht nur David Cronenberg ist häufig in unserem Podcast zu Gast, auch Jennifer Jason Leigh gehört zum festen Inventar des Bahnhofskinos. Doch bevor wir uns in die verschachtelten Realitäten von eXistenZ (1999) begeben und auf hohem Niveau meckern, wird es erst einmal besinnlich - in Bob Clarks wegweisendem Feiertagswunderwerk Black Christmas (Jessy - Die Treppe in den Tod, 1974). Lichter aus, Kerzen an, Füße hoch, Rübe ab. Zack!

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:34:55 Rezension Black Christmas (Bob Clark, 1974)
  • 00:34:55 - 01:16:35 [Ende] Rezension eXistenZ (David Cronenberg, 1999)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_195.mp3 (ca. 73 MB)

Olivia Hussey als Jessica in BLACK CHRISTMAS (Bob Clark, 1974). Quelle: Screenshot Critical Mass Blu-ray

Freitag, 2. Dezember 2016

Podcast #193: Kaktus Jack (USA 1979) & Phantom Kommando (USA 1985)

Es hat nur viereinhalb Jahre gedauert, bis wir über den besten Film aller Zeiten sprechen. Und nein, es ist nicht Kaktus Jack (The Villain, 1979), in dem Kirk Douglas mit erstaunlichem Ehrgeiz den windigen Schurken gleichen Namens gibt. An seiner Seite findet sich neben Trallala-Fee Ann-Margret auch Arnold Schwarzenegger ein, der zwar nicht das Zelluloid zum Schmelzen, dafür aber sein knappes Kostümchen fast zum Platzen bringt. Probleme dieser Art plagen Ahnuld in seiner unsterblichen Rolle als John Matrix nicht. In Phantom Kommando (Commando, 1985) genügen ihm auf die schweißglänzende Haut aufgetragene Tarnfarbe und allerlei Schusswaffen und Explosives als Hauptkleidungsstück. Daniel und Patrick lassen zum Inbegriff des 80er Jahre-Körperkinos Dampf ab - und sind dabei sowas von überhaupt nicht einer Meinung.

Commando bei unseren Freunden von Second Unit.

Timecodes:
  • 00:00:00 - 00:00:35 Kinotrailer (US) Commando
  • 00:00:35 - 00:36:00 Rezension Kaktus Jack (Hal Needham, 1979)
  • 00:36:00 - 01:17:40 [Ende] Rezension Phantom Kommando / Commando (Mark L. Lester, 1985)

Podcast abspielen:


Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_193.mp3 (ca. 70 MB)


Arnold Schwarzenegger in COMMANDO (Phantom Kommando, 1985). Quelle: Screenshot Blu-ray 20th Century Fpx

Freitag, 25. November 2016

Podcast #192: Im Augenblick der Angst (ESP/USA 1987) & Vibes (USA 1988)

Wir setzen unsere inoffizielle Reihe Genrefilme-deren-Wiederentdeckung-lohnt fort und nehmen uns zweier Exemplare des fantastischen Kinos an, die man nicht übersehen sollte. Wobei Im Augenblick der Angst (OT: Anguista, 1987) von Bigas Luna zumindest unter Kennern spannender Unterhaltung Hochachtung genießt, nicht zuletzt durch Mitwirkung der wunderbaren Zelda Rubinstein. Vibes - Die übersinnliche Jagd nach der glühenden Pyramide (1988) hingegen fristet seit Erscheinen ein kümmerliches Dasein und scheint seit dem gelegentlichen Auftauchen im Abendprogramm eines Privatsenders weitgehend vergessen. Doch auch hier findet sich viel, an dem man sich an einem kalten Novembertag vor der Glotz erfreuen kann - nicht zuletzt die Besetzung mit Cindy Lauper, Jeff Goldblum, Julian Sands, Peter Falk und Michael Lerner. Und der deutsche Titel... oh, well.

Timecodes:
  • 00:00:25 - 00:35:40 Rezension Im Augenblick der Angst (Bigas Luna, 1987)
  • 00:35:40 - 01:08:45 [Ende] Rezension Vibes - Die übersinnliche Jagd nach der glühenden Pyramide (Ken Kwapis, 1988)

Podcast abspielen:

Podcast Download: http://traffic.libsyn.com/bahnhofskino/Bahnhofscast_Episode_192.mp3 (ca. 66 MB)



Plakatdetail US-Poster zu ANGUISH (1987). Quelle: Verleih

Mit deinem Amazon-Kauf über diese Suche unterstützt du unseren Podcast:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...